Solebad Göstling ist bald startklar

Erstellt am 24. Mai 2021 | 04:52
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_8082337_erl20goestling_solebadjpg.jpg
Zwei-Meter-Abstand, FFP2-Maske und die 3-G-Regel werden Besuche im Solebad in Göstling künftig begleiten. Bürgermeister Friedrich Fahrnberger hofft bis zur Öffnung auf weitere Lockerungen, vor allem bei der 20-m
Foto: 2-Regelung.: Perschl, 2-Regelung.: Perschl
Das Solebad Göstling öffnet seine Türen für Besucher wieder am 1. Juni.
Werbung
Anzeige

Im Göstlinger Solebad laufen derzeit die Vorbereitungen für die Wiedereröffnung. Mit 1. Juni soll es hier endlich wieder losgehen. „Wir hoffen, dass es bis zum Eröffnungstermin weitere Lockerungen gibt, denn mit der aktuell gültigen 20-Quadratmeter-Regel können wir nur sehr schwer leben“, meint Bürgermeister Friedrich Fahrnberger.

Denn diese Bestimmung gelte derzeit auch für Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben. In der Praxis würde das bedeuten: Maximal drei Personen könnten gemeinsam in die große Zirbensauna. In den beiden anderen Saunaanlagen des Bades wäre jeweils gar nur ein Besucher zugelassen.

Wirtschaftlich ist das für die Betreiber nicht tragbar. „Aufsperren werden wir aber natürlich trotzdem, denn ich sehe es als Verpflichtung, den Menschen wieder die Möglichkeit geben zu können“, meint der Bürgermeister.

Werbung