15 neue Jungjäger im Bezirk Scheibbs

Bei den Prüfungen am 28. und 29. Mai im Francisco Josephinum haben 15 Teilnehmer aus dem Bezirk erfolgreich den Jungjägerkurs 2018 bestanden.

Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7274643_erl23wbg_jagdpruefung_scheibbs_2018.jpg
Die Prüfungskommission (Andreas Eisbacher, Matthias Hauer, Ernst Schager), Bezirksjägermeister Ferdinand Schuster, Kurzsleiter Hubert Planckh und die durchgekommenen Kursteilnehmer.
Foto: privat

Seit 19. Jänner wurde fast jeden Freitagabend beziehungsweise Samstagvormittag im Seminarraum der Fachschule Gaming, der Bezirksbauernkammer Scheibbs oder dem Gasthaus Knoll ein Vorbereitungskurs für das Erlangen der ersten niederösterreichischen Jagdkarte abgehalten. Die praktische Ausbildung erfolgte an der Schießstätte Wieselburg. An einem Tag wurde Schrotschießen an der Schießstätte Lonitzberg abgehalten. Als praktische Ergänzung organisierte man mehrere Exkursionen.

Am 28. und 29. Mai fand die mündliche Prüfung im Schloss Weinzierl statt. Alle Kandidaten, die die mündliche Prüfung bestanden haben, traten am 29. Mai zum praktischen Teil (Kugel- und Schrotschießen) der Prüfung an. 15 Kandidaten aus dem Bezirk haben beide Teile bestanden und damit den Jungjägerkurs 2018 erfolgreich absolviert. Die Überreichung der Prüfungsbestätigungen erfolgte durch den Vorsitzenden der Prüfungskommission Andreas Eisbacher und Bezirksjägermeister Ferdinand Schuster.