30-Jahr-Jubiläum für Musikseminar. Seit 30 Jahren treffen Volksmusiker einander zum Fortbildungsseminar in Wieselburg.

Erstellt am 08. März 2018 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
30 Jahre Wieselburger Volksmusikseminar: Hans Pichler, dienstältester Referent des Seminars, Johannes Distelberger, Musikschulleiter in Wieselburg und Initiator der Fortbildungsveranstaltung, Dorli Draxler, Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich, und Seminarleiter Helmut Gutleder freuen sich auf weitere 30 Jahre.
Volkskultur Niederösterreich

Am vergangenen Wochenende fand das beliebte Wieselburger Volksmusikseminar, das von der Volkskultur Niederösterreich unterstützt und begleitet wird, zum 30. Mal statt. 1988 entstand das beliebte Seminar auf Initiative von Johannes Distelberger als Veranstaltung der Musikschule Wieselburg.

Vom reinen Harmonikaseminar entwickelte sich die Fortbildungsveranstaltung zu einem umfangreichen Angebot für Instrumentalmusik mit einem fachkundigen Referententeam. Seit den späten 1990er-Jahren unterstützt die Volkskultur Niederösterreich die Organisation des Wieselburger Volksmusikseminars. 1998 übernahm Helmut Gutleder, ein gebürtiger Purgstaller, die musikalische Leitung des Seminars. Heute ist das Wieselburger Volksmusikseminar für die Musikanten in Niederösterreich nicht mehr wegzudenken.