Bio-Sieger gekürt auch ohne eigene Bio-Messe. Die Messe Wieselburg kürte in Zusammenarbeit mit Bio Austria und Biorama auch ohne Messe die Bio-Produkte des Jahres 2020.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 16. Dezember 2020 (10:53)

Die Auszeichnung Bio-Produkt des Jahres wird von der Messe Wieselburg GmbH (Veranstalter der Fachmesse „bio Österreich“) organisiert und in Zusammenarbeit mit „Biorama“ (Fachmagazin für nachhaltigen Lebensstil) und Bio Austria vergeben. Obwohl die Messe „bio Österreich“ coronabedingt heuer nicht stattfinden konnte, wurde zum dritten Mal der Wettbewerb für zertifizierte Bioprodukte durchgeführt. Die Sieger stehen jetzt nach der Beurteilung durch die Fachjury fest.

„Radikale Regionalität, herausragender Geschmack, das genussvolle Vermeiden von Food Waste, vertretbare Convenience-Ansätze und möglichst ganzheitliche Nachhaltigkeit: Das zeichnet die ‚Bio-Produkte des Jahres‘ aus“, ist Thomas Weber von „Biorama“ als Juryvorsitzender begeistert. Zwei Gewinner kommen aus Niederösterreich. Die Firma Sonnentor aus Zwettl gewann mit einem ätherischen Gewürzöl. Der Bio-Betrieb Romstorfer aus dem Bezirk Gänserndorf überzeugte mit Bio-Erdnüssen.

Innovativ und qualitativ-hochwertig

Auch Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf war von den Einreichungen begeistert – besonders natürlich von den beiden Gewinnern aus Niederösterreich: „Ich gratuliere zu diesem Erfolg! Es ist beeindruckend, mit welcher Innovation und Leidenschaft unsere bäuerlichen Betriebe arbeiten. Mit 6.000 Bio-Betrieben verzeichnet Niederösterreich auch bundesweit einen Rekordwert. Das hebt hervor, dass wir das Agrar- und Bioland Nummer 1 sind!“

Auch in der dritten Auflage des Produktwettbewerbs waren die Einreichungen vielfältig, innovativ und qualitativ-hochwertig. In einer Jurysitzung, bestehend aus sechs Experten, wurde jede Probe anonym und mindestens zweimal unabhängig voneinander beurteilt, um die Qualität der Bewertung zu garantieren. Die Bewertungskriterien waren Innovation, Packaging/Design, Nachhaltigkeit und NomNom (also der Spaßfaktor bzw. der Geschmack). Unter diesen Kriterien wurden knapp 60 Produkte beurteilt.