BMW krachte in Mühling in neuen Kreisverkehr . "Wieselburg - Mehr vom Leben" steht groß und beleuchtet im neuen Kreisverkehr Süd der Umfahrung Wieselburg in Mühling. Besser gesagt stand - denn in der Nacht von Samstag auf Sonntag krachte ein BMW-Lenker in die Installation.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 11. Juli 2021 (11:16)

Um drei Uhr früh ereignete sich am Sonntag ein spektakulärer Unfall beim Kreisverkehr Süd der neuen Umfahrung Wieselburg in Mühling. Aus bislang noch ungeklärter Ursache übersah ein von der Umfahrung Richtung Scheibbs kommender Pkw-Lenker aus Scheibbs den (beleuchteten) Kreisverkehr in Mühling. Der mit zwei Personen besetzte BMW krachte in die auf dem Kreisverkehr befindlich Skulptur. 

Beide Insassen konnten sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Eine Person wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom anwesenden Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Laut Polizeiangaben konnte beim Lenker eine Alkoholisierung festgestellt werden.

Nach polizeilicher Freigabe der Unfallstelle wurde der BMW von der Feuerwehr Wieselburg mittels Seilwinde und Rangierroller geborgen und gesichert abgestellt. Die ebenfalls mitalarmierte Feuerwehr Purgstall unterstütze die Kameraden bei der Absicherung der Unfallstelle. Weiters waren auch die Polizei und das Rote Kreuz vor Ort.