Doppelevent am FH-Campus. 13. und 14. April: Lange Nacht der Forschung und Pan.Optikum am Marketing Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt.

Erstellt am 08. April 2018 (05:00)
FH
Am Samstag, 14. April, lädt der Wieselburger FH Campus um 10 Uhr im Rahmen des Pan.Optikums zu einer Entdeckungsreise der verschiedenen in Wieselburg angebotenen Studienzweige. Auch das Consumer Science Center und die Labore stehen dabei den Besuchern offen.

Der Campus Wieselburg der FH Wiener Neustadt öffnet gleich zwei Tage lang seine Pforten und lässt alle an Forschung und Studium interessierten Besucher hinter die Kulissen blicken.

Zur Langen Nacht der Forschung am Freitag, 13. April, warten von 16 Uhr bis 22 Uhr mehr als 20 Stationen darauf, von Klein und Groß entdeckt zu werden. Ein Highlight findet um 20 Uhr im Audi Max statt, wenn Sonnentor-Gründer und Geschäftsführer Johannes Gutmann sein Know-how aus der Biobranche mit dem Publikum teilt.

Am Samstag, 14. April, geht es ab 10 Uhr im Rahmen des Pan.Optikums weiter mit der Entdeckungsreise. Unter dem Motto „Bunt studieren“ haben alle Gäste bis 16 Uhr Zeit, sich über den Bachelorstudiengang und die sieben Masterprogramme zu informieren. Für die individuelle Studienberatung stehen den ganzen Tag über zahlreiche Mitarbeiter bereit. Sie führen ab 10 Uhr laufend durch das Consumer Science Center und die Labore der Produktentwicklung.

Wer das Haus auf eigene Faust erkunden möchte, ist an den Stationen der Bachelorprojekte herzlich willkommen. Jedes der 15 Bachelor-Projektteams hat die letzten beiden Semester des Bachelorstudienganges „Produktmarketing & Projektentwicklung“ an einem realen Unternehmensprojekt gearbeitet.

Am Tag der offenen Tür werden diese auf unterschiedliche Art präsentiert. Der Eintritt an beiden Tagen ist frei. www.amu.at