Fotowettbewerb zeigt wildschöne Flussjuwele. Wieselburgerin mit Foto von Großer Erlauf bei Gaming unter zehn Preisträgern.

Erstellt am 03. September 2017 (05:00)
Die „Stoamandl“ an der Großen Erlauf in der Urmannsau setzte die Wieselburgerin Renate Frühwald mit diesem Bild eindrucksvoll in Szene. Die Jury des Fotowettbewerbs „schnappschuss.fluss“ kürte das Bild unter die zehn schönsten unter 100 Einreichungen.
Frühwald

Vor dem Sommer haben der Umweltdachverband und das Land Niederösterreich zum Fotowettbewerb „schnappschuss.fluss“ aufgerufen. Gesucht wurden Fotos von jenen Flussjuwelen, die das Land mit dem „NÖ wasserwirtschaftlichen Regionalprogramm 2016 zum Erhalt von wertvollen Gewässerstrecken“ unter besonderen Schutz gestellt hat.

Eine Jury kürte unter 100 eingereichten Bildern zehn Siegerfotos. Darunter findet sich auch ein Bild der Wieselburgerin Renate Kitz-wögerer, das die „Stoamandl“ an der Großen Erlauf in der Urmannsau in der Gemeinde Gaming eindrucksvoll in Szene setzt.

Die besten Einreichungen des Fotowettbewerbs fanden einen Platz in der soeben erschienenen Broschüre „Lohnbach, Donau, Ybbs & Co. – Flussjuwele in Niederösterreich entdecken und erleben“, in der alle 34 Flussjuwele vorgestellt werden. Neben eindrucksvollen Bildern finden sich in der Broschüre auch viele Freizeittipps, die inspirieren, die Zeit am Wasser noch intensiver zu erleben.