Im Schloss summt es. Jugendsingwoche  70 junge Sänger und ihre professionellen Betreuer waren in der Vorwoche zu Gast im Francisco Josephinum.

Von Karin Maria Heigl. Erstellt am 28. August 2018 (03:50)

Ein sanftes Summen erfüllt die Aula des Schlosses Weinzierl. Wer das Gebäude betritt, kann sich dem Zauber dieser Veranstaltung kaum entziehen. In der Vorwoche drehte sich im Francisco Josephinum alles ums Singen. Der Grund: Die Jugendsingwoche, kurz JUSIWO, die schon seit Jahrzehnten viele Anhänger und Freunde hat und heuer erstmals in Wieselburg stattfand.

Im Mittelpunkt standen dabei die Freude am Singen und das Miteinander. Auf dem Stundenplan Einzelsingtraining und Chorgesang. Angeboten wurden aber auch jede Menge Action und Spaß, etwa ein bunter Abend und eine sehr lustige Karaokeshow. „Man lernt sehr viel in diesen Tagen und es ist zugegebenermaßen wirklich anstrengend, aber es ist unglaublich toll, hier dabei zu sein“, waren sich die Teilnehmer einig.

Zu den Highlights der Jugendsingwoche zählten auch die öffentlichen Auftritte: Für viele erstaunte Blicke und gespitzte Ohren sorgte der Flashmob im City Center. In Erinnerung bleibt das abendfüllende Konzert in den Seminarräumen der Messehalle 3, mit dem die JUSIWO-Teilnehmer am Samstag einen bunten Querschnitt ihres Repertoires präsentierten. Am Sonntag entführten sie die Messbesucher in der Pfarre Steinakirchen zu einem Streifzug durch die Kirchenmusik.