Lebenswerk-City Star: Sterne und Gold verliehen . Lebenswerk-City Star ging an Johann Sunk, Gold für Maitz und Kammerstätter.

Von Claudia Christ. Erstellt am 15. Januar 2020 (03:23)

Unternehmer, Bänker, Ärzte, Pfarrer sowie Vertreter der Gemeinde und Politiker, sie alle waren am Freitagabend in den Raiffeisensaal gekommen, um mit dem Jahresempfang ins Jahr 2020 zu starten.

Nach einem Rückblick und einer Vorschau auf die Projekte des heurigen Jahres holte SP-Bürgermeister Josef Leitner zahlreiche verdiente Wieselburger vor den Vorhang, um ihre Leistungen mit dem City Star zu würdigen. Zudem ehrte er zwei Menschen, die Jahrzehnte lang vieles für die Gemeinde geleistet haben. Installateurtechniker Karl Maitz, der neben seinen vielen ehrenamtlichen Funktionen auch wesentlich bei der Expansion der Wieselburger Messe und der Einführung des Wieselburger 10-ers beigetragen hat, erhielt ebenso das Goldene Ehrenzeichen der Stadt wie Johannes Kammerstätter. Der passionierte Pädagoge und Herausgeber des 1.600-Seiten-Werkes „Tragbares Vaterland“ setzt sich unvergleichbar gegen das Vergessen der Judenverfolgung und des Nationalsozialismus ein.

Als Höhepunkt des Abends erging der City Star für das Lebenswerk an den herausragenden Unternehmer Johann Sunk, der als Firmengründer mit seinem mittlerweile weltweit erfolgreichen Holzverarbeitungsbetriebs „Wibeba Holz“ Erfolgsgeschichte schreibt.