Österreich-Radrundfahrt: Etappenstart vor dem Hotel. 5.000 Euro legt die Stadtgemeinde hin, um am 5. Juli Startort für die dritte Etappe der Österreich-Radrundfahrt zu sein.

Erstellt am 28. März 2017 (02:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Voriges Jahr: Österreich-Radrundfahrt-Durchfahrt mit Sprintwertung in Scheibbs
Raimund Holzer

Als besondere Chance, positive Werbung für Wieselburg zu machen und zusätzlich für etliche Übernachtungen im neuen Hotel zu sorgen: So sehen die Wieselburger Gemeindemandatare ihren Beschluss, am 5. Juli als Startort für die dritte Etappe der Österreich-Radrundfahrt zu agieren.

„Die zweite Etappe endet am Vortag im Landesausstellungsort Pöggstall. Nach der Siegerehrung werden die Teams nach Wieselburg und die umliegenden Gemeinden transferiert, wo am nächsten Tag am Volksfestplatz zwei vor dem Hotel ein neutralisierter Start Richtung Grestner Straße erfolgen wird“, erklärt Bürgermeister Günther Leichtfried. Der Etappenstart kostet der Stadtgemeinde 5.000 Euro sowie die Unterstützung bei Absicherungsmaßnahmen. Die Unterbringung der Teams übernimmt das Sportland NÖ.