Oktoberbräu und Weißwurst . „Anzapft’ is!“ hieß es in der Vorwoche nicht nur auf der Münchner Wiesn’, sondern am Freitag auch in der Wieselburger Rechtsanwaltskanzlei Hofbauer-Nokaj.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 19. September 2017 (05:22)

Zum zweiten Mal luden Franz und Birgit Hofbauer sowie Rudolf Nokaj samt Mitarbeiter-Team Wirtschaftstreibende, Bankenvertreter und Politiker aus der Region zum Oktoberfest ins ehemalige Pförtnerhaus in Wieselburg ein.

Bärenwirt Erich Mayrhofer aus Petzenkirchen sorgte dabei für die Verpflegung. Und diese – wie könnte es beim Oktoberfest anders sein – bestand aus Weißwurst, Brez’n und frisch gezapftem Oktoberbräu.