Pedibus macht Schülern das Zu-Fuß-Gehen schmackhaft

Erstellt am 27. September 2018 | 04:00
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7377249_erl39wbg_pedibus.jpg
Gehen macht schlau, gesund und glücklich und wirkt sich nachweislich auf die Leistungsfähigkeit des Gehirns aus. Umso erfreulicher, dass engagierte Eltern der Volksschul-Kinder in Wieselburg auch heuer wieder den Pedibus für Schulanfänger anbieten. Im Bild von links Olivia, Moritz, Matthias, Marie, Kim, Paula, Veronika und Miriam mit den beiden Pedibus-Organisatorinnen Elisabeth Wopienka (links) und Melanie Berger.
Foto: Karin Maria Heigl
Über zehn Betreuerinnen begleiten Taferlklassler am täglichen Schulweg.
Werbung
Anzeige

Sicher, gesundheitsbewusst und klimafreundlich – wer seinen Schulweg per Pedibus zurücklegt, tut sich selbst und der Umwelt etwas Gutes.

Hinter dem Pedibus steckt nichts anderes als die Idee, den Kindern das Zu-Fuß- Gehen schmackhaft zu machen. „Gemeinsames Marschieren macht einfach viel mehr Spaß“, ist Organisatorin Melanie Berger überzeugt. Den Eltern gibt das Projekt die Möglichkeit, ihre Schulanfänger ganz beruhigt aus dem Haus zu schicken.

In Wieselburg haben sich in den vergangenen Jahren zwei Routen etabliert. Auf jeder der beiden Strecken gibt es einige Haltestellen, wo die Kinder „zusteigen“ können. Die Kinder der ersten Klassen werden in überschaubaren Gruppe von freiwilligen, erwachsenen Betreuern begleitet und können ihren Schulweg so ganz entspannt zurücklegen:

„Wenn sie zu Fuß gehen, haben sie Gelegenheit langsam in der Schule anzukommen und auf dem Heimweg ‚auszulüften‘. Außerdem lernen sie, aufeinander zu achten“, wissen die Pedibus-Betreuerinnen.

Für Kinder ist Bewegung an frischer Luft wichtig

Volksschul-Direktorin Helga Jungwirth ist für das Engagement der freiwilligen Begleiter dankbar: „Ich bin generell sehr dafür, dass die Kinder zu Fuß kommen, aber leider gibt es noch immer viele Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto bis vors Haus bringen. Der Pedibus ist wirklich eine tolle Sache. Für die Kinder ist die Bewegung an der frischen Luft so wichtig.“

Nähere Informationen zum Pedibus gibt es bei Melanie Berger, 0650/5237402.

Werbung