"prima la musica": Lisa Falkensteiner ersang 1. Preis

Erstellt am 31. Mai 2022 | 11:31
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8371788_erl22wbg_prima2.jpg
Midori Distelberger freut sich mit ihrer Gesangsschülerin Lisa Falkensteiner, die beim Bundesbewerb von prima la musica in Vorarlberg den ersten Preis erreichte.
Foto: Distelberger
Junge Wieselburger Gesangsschülerin Lisa Falkensteiner trumpfte in Vorarlberg auf.
Werbung
Anzeige

Nach dem ersten Preis beim Landeswettbewerb prima la musica in Niederösterreich sangen am Wochenende die Besten aus allen Bundesländern in Feldkirch in Vorarlberg um die Preise. Dabei schlug sich die einzige Vertreterin der Musikschule Wieselburg besonders ausgezeichnet. „Wir dürfen auf die junge Gesangsschülerin Lisa Falkensteiner und ihre Lehrerin Midori Distelberger besonders stolz sein. Beim Bundeswettbewerb ist üblicherweise die Luft schon sehr dünn. Dort mit einem Preis ausgezeichnet zu werden ist immer etwas Besonderes, aber den ersten Preis zu erringen ist schon eine ganz außergewöhnliche Leistung“, freut sich Musikschuldirektor Hannes Distelberger.

Die zwölfjährige Wolfpassingerin, die daneben auch noch den Tanzunterricht besucht, hat beim Wettbewerb in Vorarlberg die Stücke „Im Walde“, „Der Wettlauf zwischen Hase und Igel“, „Part of your world“ und „Ave Maria“ gesungen.

Werbung