Musikschule: Wettbewerbserfolge reißen nicht ab. Drei erste Preise und zwei Mal Quali für Bundeswettbewerb für Pop/Rock-Ensembles.

Erstellt am 02. Juni 2018 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Wieselburger Band „Seek“ holte sich auch einen ersten Preis.
Musikschulmanagement

Ein Zeichen für die große vielfältige Bandbreite des Angebotes an der Musikschule Wieselburg sind die heurigen Wettbewerbserfolge in den unterschiedlichsten Stilrichtungen. Nach den großartigen erfolgen bei „Prima la Musica“ (Klassik), Kammermusikwettbewerben und NÖ Volksmusikwettbewerb traten zwei Ensembles der Musikschule Wieselburg beim NÖ Popularmusikwettbewerb „Podium.Jazz.Pop.Rock“ im Eventcenter Leobersdorf an.

Die „All Fighters“ aus Steinakirchen (Musikschulverband Ybbsfeld) – Nikolas Baumann, David Kaltenbrunner und Julian Stelzer – holten sich ebenfalls einen ersten Preis und qualifizierten sich für den Bundesbewerb.
Musikschulmanagement

In der Kathegorie „Pop/Rock“ Altersgruppe III erspielte die Gruppe „Seek“ mit Kilian Erndl (Schlagwerk), Roland Kumpan (Vocals), Philipp Eilmsteiner (Gitarre), Maximilian Seifert (Bass) und Bandleader Marko Dumancic den ersten Preis.

Einen ganz besonderen Erfolg konnten die Gesangsschüler von Karin Zehetner erringen. Die Gruppe „Detached“ mit Carina Babinger, Anna-Maria Heigl, Rosa Pöchhacker und Magdalena Seifert erreichten in der höchsten Altersgruppe (IV) den ersten Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb, der am 4. und 5. Oktober im Festspielhaus St. Pölten stattfinden wird.

Auch „All Fighters“ beim Bundeswettbewerb

Ebenfalls mit einem ersten Preis für den Bundeswettbewerb qualifizierte sich das Ensemble „All Fighters“ der Musikschule Ybbsfeld mit Nikolas Baumann, David Kaltenbrunner und Julian Stelzer. Mit den drei jungen Steinakirchnern freut sich auch ihr Lehrer Hermann Aigner.

Die Gruppe „Detached“ mit Carina Babinger, Anna-Maria Heigl, Magdalena Seifert, Rosa Pöchhacker und Lehrerin Karin Zehetner holte den ersten Preis mit Berechtigung zur Teilnahme am Bundeswettbewerb. Das bedeutet, dass sie beim kommenden Bundeswettbewerb im Herbst Niederösterreich vertreten dürfen.
MS Wieselburg