Tag der Landjugend: Acht Mal Gold für den Bezirk Scheibbs

Erstellt am 21. Juni 2022 | 09:39
Lesezeit: 3 Min
Unter dem Motto „Wir beleben Dörfer“ ging am Samstag der Tag der Landjugend Niederösterreich am Messegelände Wieselburg über die Bühne.
Werbung
Anzeige

Der Tag der Landjugend markiert das absolute Highlight im Programm der Landjugend Niederösterreich. Knapp 3.000 Mitglieder waren nach zweijähriger Pause auch heuer wieder in Wieselburg mit dabei. Höhepunkt der Veranstaltung war wie immer die Prämierung der Projektmarathon-Teilnehmer aus dem vergangenen Jahr.

Die Landjugend Allhartsberg holte sich mit dem Projekt „Allee Olé-Radln im Winde durch die Schatten der Linde“, bei dem entlang eines Radweges eine Baumallee gepflanzt wurde, den Landessieg.

Traditionell wird der Festakt mit einer Heiligen Messe eröffnet. Pfarrer Johann Wurzer fesselte dabei einmal mehr die Jugendlichen und Ehrengäste mit seinen Worten. Mit stimmungsvollen Liedern sorgte der aus Mitgliedern zusammengesetzte „Sing wos!-Chor 2022“ für die musikalische Umrahmung.

118 Projektgruppen, davon holten gleich 49 Gold

Danach ließen die scheidende Landesleiterin Kerstin Lechner und Obmann Johannes Baumgartner das herausfordernde aber sehr erfolgreiche Jahr 2021 Revue passieren. Im Anschluss wurde Lechner – wie einige weitere Mitglieder des Landesbeirats – aus ihrem Amt verabschiedet und übergab das Wort an die im Zuge der Generalversammlung neu gewählte Landesleiterin Anja Bauer.

Ein fixer Bestandteil des Festaktes ist die Prämierung der besten Leistungen im Rahmen des Projektmarathons. Beachtliche 118 Gruppen aus allen vier Vierteln des Landes stellten sich im vergangenen Jahr der Herausforderung, 42 Stunden für den guten Zweck zu arbeiten. Sie alle leisteten dabei Großes und konnten beeindruckende Ergebnisse präsentieren. 49 goldene, 43 silberne und 18 bronzene Auszeichnungen wurden vergeben. Alle acht Landjugend-Gruppen aus dem Bezirk Scheibbs, die 2021 am Projektmarathon teilgenommen haben, wurden mit Gold ausgezeichnet. Mit dabei waren Gresten, Oberndorf an der Melk, Purgstall, Randegg, Reinsberg, Scheibbs, St. Georgen an der Leys und Wieselburg.

Zahlreiche Ehrengäste – darunter Jugendstaatssekretärin Claudia Plakolm, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf, NÖ LWK-Präsident Johannes Schmuckenschlager und EU-Parlamentarier Alexander Bernhuber – ehrten die Veranstaltung mit ihrem Besuch und waren von der Stimmung begeistert.

Nach dem Festakt ging es bei Kuchenbuffet, Heurigen und in der Partyhalle weiter. Die „Ötscherland-Buam“ und die „Sunny Brothers“ sorgten für musikalische Unterhaltung und Tanzstimmung unter den Gästen. Seit einigen Jahren ist auch der mobile Jugendservice „Checkpoint“ fixer Teil der Veranstaltung.

Weiterlesen nach der Werbung