Was wurde aus dem Liebhaber für Puch-Motoren?

Sein Herz schlägt für Puch-Motoren. Wolfgang Votruba aus Wieselburg organisierte von 2015 bis 2017 die Oldtimermärkte auf dem Messegelände in Wieselburg. Seit der Gründung im Jahr 2011 ist er Obmann des Puch Fahrzeuge Clubs Austria und veranstaltet zudem die Puch-Treffen in Purgstall.

NÖN Redaktion Erstellt am 03. Juli 2021 | 06:57
440_0008_8112817_erl26wwawolfgangvotruba_privat.jpg
organisierte die Oldtimermärkte in Wieselburg. 
Foto: privat, privat

Die Leidenschaft für Oldtimer hat der heute 52-Jährige zum Beruf gemacht. Er betreibt einen Online-Shop für Ersatzteile für Oldtimer-Zweiräder. Heute ist Votruba vor allem an Schönwetter-Tagen mit seinem Puch-Roller oder seinem Motorrad – einer Yamaha XT 500 – unterwegs. Zu seiner Sammlung gehören zwischen 15 bis 20 Fahrzeuge. „Ich bin nach wie vor von altem Blech umgeben, da wird sich auch nichts ändern“, lacht der Familienvater.

Anzeige