"Wir denken in Generationen". Bäckerei | Tradition als stabiler Boden für Neues – darauf beruht der Erfolg der Fürst-Brot GmbH. Der vielfach ausgezeichnete, 1950 gegründete Bäckereibetrieb hat heute sieben Filialen im Mostviertel.

Erstellt am 17. Juni 2014 (13:17)
NOEN, Christian Eplinger
Geschäftsführer Alexander Fürst (links) mit seinem Vater Christian Fürst im Steinakirchner Stammhaus der 1950 gegründeten Bäckerei Fürst, die mittlerweile sechs weitere Filialen betreibt.
Entgeltliche Kooperation: Die WKO NÖ und die NÖN präsentieren die Familienunternehmen Niederösterreichs.

Erfolg seit Generationen: Teil 5

„Familientraditionen stärken das Wir-Gefühl und somit den Zusammenhalt“, sagt Geschäftsführer Alexander Fürst über die Bedeutung eines Familienbetriebs wie der Fürst-Brot GmbH. In dieser „gelebten Familie“ denke man nicht in Quartalen, sondern in Generationen: „Ich habe von meinen Eltern gelernt, auch einmal Entscheidungen zu treffen, die gegen den Trend der Marktentwicklung sind.

Das hat sich bis heute sehr gut bewährt.“ Tradition biete aber auch eine stabile Grundlage für Neues: „Mit Tradition und Innovation verbinde ich immer gern Know-how, Qualität und Ideen. Wir blicken stets nach vorn und sind bemüht, Produkte für morgen zu entwickeln.“

Kein Wunder also, dass Fürst-Brot beim Internationalen Brotwettbewerb auch heuer wieder zahlreiche Preise erhalten hat – genauer gesagt zwei erste, vier zweite und drei dritte Platzierungen. „Der Handwerksbäcker lebt von seiner Kreativität. Qualität setzt sich durch, der Handwerksbäcker bietet eben erstklassiges Brot und Gebäck“, sagt Seniorchef Christian Fürst. Außerdem: „In der Reinheit der Produkte liegt das Geheimnis des Guten.“

1985 hat Christian Fürst die 1950 gegründete Bäckerei übernommen und 2003 gemeinsam mit seinem Sohn Alexander die Fürst-Brot GmbH gegründet. Neben dem Stammhaus in Steinakirchen hat die Firma sechs Filialen in Purgstall, Scheibbs, Wieselburg, Amstetten und Waidhofen. Fürst-Brot ist ein zertifizierter Bio-Betrieb, arbeitet HACCP-konform und erzeugt ausschließlich E-nummernfreies Brot.

„Unseren Erfolg verdanken wir natürlich auch unseren qualifizierten Mitarbeitern in der Produktion und dem gut geschulten Verkaufspersonal in den Filialen“, betont Alexander Fürst. Die Lehre hat Alexander Fürst im eigenen Betrieb absolviert: „Mein Vater wollte, dass ich alles von Grund auf lerne. Er war ein strenger Lehrherr. Aber im Nachhinein betrachtet war es sehr gut so. Ich habe ihm viel zu verdanken.“

NOEN, zVg
x
  • Gründungsjahr: 1950

  • Geschäftsführer: Alexander Fürst

  • Unternehmensgegenstand: Brot und Backwaren

  • Mitarbeiter: 50

  • Kunden: u. a. Spitäler, Pflegeheime, Kasernen

  • Handelspartner: Spar, Merkur, Nah & Frisch

  • Firmensitz:
    Stammhaus Steinakirchen
    Marktplatz 21
    3261 Steinakirchen am Forst
    07488/71264
    www.fuerst-brot.at
     

NOEN
x