Randegger holte Platz zwei bei Honda-Technikerwettbewerb

Erstellt am 24. Oktober 2021 | 06:31
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_8210687_erl42scheibbs_hondadsc_1087.jpg
Andreas Stastny von Honda Austria überreichte Martin Plank-Sandhofer im Beisein von seinem Chef Andreas Weingartner die Urkunde.
Foto: Claudia Christ
Martin Plank-Sandhofer vertritt Honda Österreich bei europäischen Wettbewerb in Deutschland.
Werbung

Der 29-jährige Mechaniker aus Randegg arbeitet seit 2007 im Autohaus Weingartner & Sturmlehner in Scheibbs. Beim diesjährigen österreichweiten Honda-Technikerwettbewerb holte Martin Plank-Sandhofer mit seinem Wissen den hervorragenden zweiten Platz.

Auch sein Kollege Erich Teifl sicherte sich eine Platzierung unter den Top-10. „Ich bin einfach nur stolz darauf, dass meine Mitarbeiter dieses Ergebnis erreichen konnten“, freut sich Geschäftsführer Andreas Weingartner. Für Plank-Sandhofer steht im Frühling die nächste Challenge an. Dann nämlich vertritt er Österreich beim europäischen Wettbewerb in der Honda Academy in Erlensee, Nähe Frankfurt, wo er sich mit den besten 24 Technikern aus 16 Ländern an sechs praktischen Arbeitsstationen messen darf.

Werbung