Verkehrskonzept: Erste Ideen für Kreuzung. Um sicheres Queren der L89 zu ermöglichen, soll Straße entschärft werden.

Von Anna Faltner. Erstellt am 04. Dezember 2018 (04:28)
Die gefährliche Kreuzung am Ortsbeginn von Wolfpassing soll entschärft werden. Vor allem Fußgänger und langsamere Fahrzeuge wie Radfahrer haben es oft schwer, die Straße zu überqueren.
Claudia Christ

Die Kreuzung direkt am Ortsbeginn ist so manchen Anrainern schon lange ein Dorn im Auge. Vor allem für Fußgänger wird das Queren der Landesstraße oft zum Hürdenlauf. Erst in der Vorwoche betonten mehrere Wolfpassinger beim Informationsabend des Bürgermeisters, dass sie sich einen Kreisverkehr zur Entschärfung der Kreuzung wünschen.

Ein Problem, dass VP-Bürgermeister Friedrich Salzer jetzt in Angriff nehmen möchte. „Die Kreuzung beschäftigt uns seit Jahren. Das subjektive Gefühl der Bevölkerung sagt, dass die Autos zu schnell fahren. Die Anrainer wünschen sich einen Kreisverkehr“, sprach er das Verkehrschaos in der letztwöchigen Gemeinderatssitzung an.

Nach mehreren Verkehrszählungen stellte sich heraus, dass im Durchschnitt 85 Prozent der Lenker geradeaus fahren. Aus Richtung Zarnsdorf kommend gibt es nur wenige Linksabbieger. Mittlerweile liegen schon Vorschläge der Straßenbauabteilung zur Verbesserung der Verkehrssituation auf dem Tisch. Eine davon beinhaltet den Bau eines Kreisverkehrs. „Aber jeder rät uns davon ab. Die Fachleute sagen, dass der Straßenlärm viel lauter wird“, erzählt Salzer.

„Darf auf keinen Fall Verschlechterung sein“

Zusätzlich wäre der Kreisverkehr viel kostenintensiver als andere Maßnahmen, die Gemeinde müsste knapp 800 m² an Fläche ablösen. Andere Varianten beinhalten etwa Abbiegespuren mit einer kleinen Verkehrsinsel sowie einem Gehsteig etwa 20 Meter entfernt von der Kreuzung. „Wir wollen natürlich mit den Anrainern noch darüber sprechen.

Es darf auf gar keinen Fall zu einer Verschlechterung für irgendjemanden kommen“, verspricht VP-Vizebürgermeister Karl Becker. Zwei der Verkehrskonzepte sollen noch einmal überarbeitet werden. Dann will der Gemeinderat eine Entscheidung treffen.

Umfrage beendet

  • Braucht Wolfpassing an der Ortseinfahrt einen Kreisverkehr?