Welser Profile: Erntedankfest für treue Mitarbeiter. 92 Jubilare bei Mitarbeiterehrung von Welser Profile. Ein Fest ganz im Zeichen der erfolgreichen Unternehmensentwicklung

Erstellt am 18. September 2018 (04:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Seit 40 Jahren sind diese Mitarbeiter bereits im Unternehmen Welser Profile tätig.
Welser Profile

Mit dem „Dank einer guten Ernte“ gratulierte Amstettens WKNÖ-Bezirksstellenleiter Andreas Geierlehner bei der Jubiläumsfeier der Unternehmerfamilie Welser und den langgedienten Mitarbeitern, die an diesem herrlichen Herbsttag im „Gut Theuretzbach“ für ihre 20-, 25-, 30-, 35- und 40-jährige Treue zum Unternehmen geehrt wurden.

Hausherr Helmut Welser freute sich, an die 300 Gäste in der festlich geschmückten Reithalle willkommen zu heißen. Sein Team hatte wieder ein ausgezeichnetes Buffet mit Köstlichkeiten aller Art in die Festhalle gezaubert.

92 Mitarbeiter geehrt

Umrahmt von den Klängen der Werksmusikkapelle unter der Leitung von Martin Schwarenthorer nahmen die Vertreter von Wirtschafts- und Arbeiterkammer gemeinsam mit der Geschäftsführung und dem Betriebsrat die Ehrung der insgesamt 92 lang gedienten Mitarbeiter vor und überreichten Urkunden, Medaillen sowie Geschenke des Unternehmens.

Bei den Pensionisten, die länger als 20 Jahre im Unternehmen tätig waren und in den letzten zwölf Monaten in den Ruhestand getreten sind, bedankte sich die Unternehmensleitung heuer mit einer selbstgefertigten Welser-Uhr.

Die Vertreter der Geschäftsführung, des Betriebsrats sowie der Arbeiter- und Wirtschaftskammer mit den Welser-Pensionisten.
Welser Profile

Besonders hervorgehoben wurden im Rahmen der Ehrung der Zusammenhalt und die Kollegialität, die bei Welser Profile vorbildlich gelebt werden. Dies wurde heuer auch in der erfrischenden Co-Moderation durch Gabriele Theuerkauf und Rudolf Prüller – die Verantwortlichen für Personalthemen – spürbar.

Im Namen aller Geehrten bedankte sich Barbara König bei der Geschäftsleitung. Sie erinnerte in berührender und humorvoller Weise an frühere Zeiten und die Erlebnisse mit Kollegen und der Familie Welser.

Mit hochkarätiger Volksmusik, dargebracht durch die „Köcker-Musi“, bei der Geschäftsführer Christian Hansl an der Geige mitwirkte, fand die Mitarbeiterehrung einen stimmungsvollen Ausklang.