Junge Scheibbserin begeistert bei Festakt. Isabell Aigner brillierte beim Jubiläumsfest mit Slam-Vortrag auf der Bühne.

Erstellt am 11. Dezember 2017 (09:12)
NOEN, D. Matejschek
Die junge Scheibbserin Isabell Aigner erntete für ihren Slam-Vortrag zum Thema „Lesen ist mehr“ viel Applaus.

Zehnjähriges Bestehen feierte die Niederösterreichische Leseinitiative Zeit Punkt Lesen vergangenen Dienstag in der Burg Perchtoldsdorf. Die Initiative setzt sich mit kreativen Ansätzen für eine nachhaltige Stärkung von Lese-, Medien- und Informationskompetenz ein.

Eingeladen war auch die junge Scheibbserin Isabell Aigner, die im Oktober beim grenzüberschreitenden Poerty Slam von Zeit Punkt Lesen den Sieg holte. Dieses Mal setzte sie sich auf der Bühne in einem Slam-Vortrag mit dem Thema „Lesen ist mehr“ auseinander, welcher ihr tobenden Applaus brachte.

„Lesen wird in jedem Lebensbereich und in jeder Lebensphase gebraucht“, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.