Zwei Goldene Stanitzel für Niederösterreich. Die Prämierung „Das goldene Stanitzel“ wurde 2020 von der Wieselburger Messe bereits zum vierten Mal durchgeführt. Dabei wird Speiseeis aus landwirtschaftlicher und gewerblicher Produktion ausgezeichnet. Von den vier Preisträgern kommen zwei aus Niederösterreich - genauer gesagt aus Seitenstetten und Böheimkirchen.

Von Red. Erlauftal. Erstellt am 03. Juli 2020 (13:42)
Symbolbild
Kamil Macniak/Shutterstock.com

Ziel dieses einzigen, österreichweiten Wettbewerbes ist es, eine objektive  Gelegenheit für einen Produktvergleich zu bieten. „Das goldene Stanitzel“ soll eine  Vermarktungshilfe für die teilnehmenden Betriebe und einen Anreiz zu einer weiteren Qualitätssteigerung darstellen sowie eine weitere Genussmöglichkeit heimischer Produkte aufzeigen. 

55 Proben aus fünf Bundesländern (NÖ, OÖ, Salzburg, Steiermark und Kärnten) wurden eingesendet. Vier „Goldene Stanitzel“ wurden
vergeben – zwei der begehrten Trophäen konnten sich niederösterreichische Produzenten sichern, jeweils eine geht in die Steiermark und nach Kärnten.  Im Regelfall findet die Prämierung im Zuge der „WIESELBURGER MESSE“ statt, bei der auch die offizielle Preisverleihung sowie eine besondere Präsentation der Sieger an ein breites Publikum mit Verkostung stattfindet. 

Obwohl die Messe aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden musste, ist besonders hervorzuheben, dass die Probenzahl nahezu ident zum Vorjahr ist. Dies spricht für die Qualität und Bedeutung der Auszeichnung. Um die ausgezeichneten Produkte in den Vordergrund zu stellen, werden alle Online-Kanäle der Messe Wieselburg genutzt. 

MESSE WIESELBURG

Die Verkostung und Bewertung der eingesendeten Produktproben erfolgte in den Kategorien Milchspeiseeis, Milch/Obers-Eiscreme,
Speiseeis auf Basis fermentierter Milcherzeugnisse (Joghurteis, Topfeneis, Kefireis, Frozen-Joghurt, …) und Eisspezialitäten (Sorbet, Eisknödel, Rouladen, Eis am Stiel, …). In der sensorischen Beurteilung wurden Aussehen, Gefüge (Konsistenz, Schmelzverhalten) und vor allem Geschmack untersucht und bewertet. Eine 6-köpfige Fachjury bewertet in mindestens zwei Durchgängen die Produkte. 

Neben den klassischen Sorten wie Himbeere, Haselnuss oder Vanille werden immer mehr kreative und innovative Eissorten eingereicht. Über die Jahre sind neue Trends entstanden, so steigt die Zahl der veganen Eissorten – also ohne Bestandteile von Milch – stetig an. Außerdem greifen viele Produzenten zu anderen Milcharten und verarbeiten Schaf- und Ziegenmilch zu Speiseeis. Ebenso gibt es einen Hype um besonders ausgefallene Geschmacksrichtungen daher standen beispielsweise „Gurke-Holunderblüte“, „Ricotta-Mango“ oder „Mozartkugel“ auf dem Prüfstand. 

MESSE WIESELBURG

Folgenden Produzenten wurden die Auszeichnung „Das goldenen Stanitzel“ 2020 für die hervorragende Qualität ihrer nachstehenden Erzeugnisse verliehen: 

Kategorie: Milchspeiseeis

Milcheis-Weiße Schoko-Kokos-Rum - Klammer Martin, 9761 Greifenburg (landwirtschaftliche Produktion) 

Kategorie: Milch/Obers-Eiscreme oder-Cremeeis

Bio Erdnussnougat - Die Tortenkomponisten e.U., 8561 Söding (gewerbliche Produktion) 

Kategorie: Speiseeis auf Basis fermentierter Milcherzeugnisse

Sauerrahm-Himbeere - Bachinger GmbH, 3071 Böheimkirchen (gewerbliche
Produktion) 

Kategorie: Eisspezialitäten

Cassis - Café-Bäckerei Kammerhofer, 3351 Seitenstetten (gewerbliche Produktion)

Alle Sieger als PDF in der Übersicht:

Siegerliste "Goldenes Stanitzel 2020" (pdf)