Zwei Unfälle innerhalb weniger Stunden. Bei beiden Unfällen am Montag im Bezirk Scheibbs gab es glücklicherweise keine Verletzten.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 09. Februar 2021 (08:52)

Zu einem Fahrzeugüberschlag musste die FF Gresten Land am Montagnachmittag ausrücken. Auf der schneematschigen Fahrbahn kam ein Pkw ins schleudern und überschlug sich. Der Pkw kam in weiterer Folge am Dach zu liegen. Nach der Absicherung der Einsatzstelle wurde der Unfallwagen von der FF Gresten Land geborgen. Verletzt wurde niemand.

Am Abend kam es in St. Anton / Jessnitz auf der B28 zu einem weiteren Verkehrsunfall. Aus noch unbekannter Ursache kam es zu einem Zusammenstoß zweier Pkws. Auch hier blieb es glücklicherweise nur bei Sachschaden. Die alarmierte Feuerwehr St. Anton / Jessnitz führte die Fahrzeugbergung durch.