Brauerei Wieselburg: Ein Jubiläum, zwei Biere. Seit 1770 braut man in Wieselburg Bier. Die Wieselburger Brauerei feiert dieses Jubiläum heuer mit einer besonderen Abfüllung: dem Wieselburger Zwickl.

Von Christian Eplinger. Erstellt am 20. März 2020 (12:22)
zVg

Seit 250 Jahren ist der Name Wieselburg unzertrennbar auch mit Bier verbunden. Die Brauerei, in der edle Bierspezialitäten wie das Wieselburger Stammbräu, Gold, Spezial sowie das Schwarzbier gebraut werden, ist seit 1770 in der Region verankert – als wichtiger Arbeitgeber (aktuell rund 200 Mitarbeiter in der Brauerei Wieselburg), durch regionales Engagement und nachhaltiges Wirtschaften (unter anderem Fernwärmeprojekt in Kooperation mit der Firma Wibeba).

Zum Jubiläum haben sich die Verantwortlichen jetzt etwas Besonderes einfallen lassen: eine neue Biersorte. „Das Wieselburger Zwickl soll an das traditionelle und echte Brauhandwerk erinnern und trifft dabei den Geschmack der Österreicher. Denn mehr als ein Drittel der österreichischen Bevölkerung trinkt gerne Zwickl. Das hat eine repräsentative Studie zur österreichischen Bierkultur gezeigt“, hebt Braumeister Christian Huber hervor.

Natürlich trüb, goldgelb und harmonisch mild

Das goldgelbe Wieselburger Zwickl überzeugt mit einer fruchtig-hopfigen Note in der Nase und am Gaumen. Ungefiltert abgefüllt und daher natürlich trüb, ist es besonders harmonisch mild im Nachtrunk mit einem Alkoholgehalt von 5 Prozent. Das Zwickl ist in der Gastronomie sowie im Handel in der 0,5 Liter-Flasche und der 0,5 Liter-Dose erhältlich.

Aber das Wieselburger Zwickl ist nicht das einzige Bier, das heuer neu in Wieselburg für den österreichischen Markt abgefüllt wird. Auch das mexikanische „SOL“, das seit 1899 in Mexiko gebraut wird, kommt nun nach Österreich. Nachdem die Brauerei Wieselburg „SOL“ seit 2015 für den deutschen Markt braut, wird seit heuer auch der österreichische Markt von Wieselburg aus mit „SOL“ in der 0,33 Liter-Flasche bedient. „SOL“ ist mit 4,2 Prozent Alkoholgehalt leicht – mit frischem, malzig-fruchtigem Geschmack.