Mit Fleiß, Freude und Geschick zum Elektrotechniker. Die beiden Lehrlinge Andreas Berger und Stefan Deinhofer haben sich aus voller Überzeugung für eine Lehre bei der Netz NÖ entschieden. So sieht das auch der dritte im Bunde, David Weitz. „Er ist gerade in der Berufsschule. So ist das zu Beginn des 4. Lehrjahres vorgesehen“, erklärt Andreas Seifert, Lehrlingsbetreuer im Service Center Amstetten. Im Februar folgt dann auch schon die Lehrabschlussprüfung.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 22. Oktober 2020 (11:04)
Die Lehrlinge Stefan Deinhofer und Andreas Berger
Netz NÖ / Rauch

„Am besten finde ich, dass man viel herumkommt und jeder Tag anders aussieht“, erzählt Stefan Deinhofer voller Tatendrang, der erst vor wenigen Wochen seine Lehre begonnen hat, aber bereits jetzt voll in den Berufsalltag als Elektrotechniker integriert wird. In rund einem Jahr erwartet ihn dann auch, was sein Kollege Andreas Berger vor kurzem gelernt hat – Maststeigen. „Man muss dabei auf jeden Fall schwindelfrei sein, aber das macht es erst so richtig spannend“, so Berger, während er sich für die Übung bereitmacht.

Leiter Service Center Amstetten Johann Eßletzbichler, Andreas Berger, Stefan Deinhofer, Lehrlingsbetreuer Andreas Seifert
Netz NÖ / Rauch

Neben dieser lernt man aber natürlich auch zahlreiche andere Tätigkeiten. Die Netz NÖ, eine 100% Tochter der EVN, bietet Lehrlingen die besten Entwicklungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. „Sie bietet zahlreiche Kurse an und unterstützt Weiterbildungen und zusätzliche Lehrabschlüsse“, erzählt Johann Eßletzbichler, Leiter des Service Centers Amstetten. „Ich habe selbst vor genau 40 Jahren als Lehrling bei der Netz NÖ, damals noch NEWAG, begonnen.“

Johann Eßletzbichler ist jedenfalls jetzt schon ein großer Fan von seinen drei Schützlingen. „Mich freut am meisten, dass wir so einen motivierten und freundlichen Nachwuchs haben, der immer fleißig mit anpackt und zur Stelle ist“, lobt er die drei Jungs.

Lehrlinge für 2021 gesucht

Am 1. September 2020 haben 19 Lehrlinge ihre Ausbildung zum Elektrotechniker bei der Netz Niederösterreich GmbH begonnen. Insgesamt stehen damit mehr als 90 Jugendliche bei der Netz NÖ in Ausbildung.

Andreas Berger beim Maststeigen
Netz NÖ / Rauch

Für September 2021 werden übrigens wieder Lehrlinge (m/w) gesucht. Wer eine Karriere als ElektrotechnikerIn bei der Netz NÖ starten will, kann sich noch bis Februar 2021 unter www.evn.at/lehrlinge bewerben.

Netz NÖ

Für den Transport und die Verteilung von Strom verfügt Netz NÖ in Niederösterreich über ein modernes Leitungsnetz mit einer Gesamtlänge von rund 53.100 km Mittel- und Niederspannungsleitungen und ca. 1.400 km 110 kV Leitungen. Netz NÖ versorgt damit im Stromnetz rund 830.000 Kundenanlagen.

Gleichzeitig engagiert sich die Netz NÖ im Rahmen ihrer laufenden Innovations-, Forschungs- und Entwicklungstätigkeit in zahlreichen Innovations-Bereichen, etwa bei Batteriespeichern oder der E-Mobilität, um den Überschuss an Öko-Strom sinnvoll zu nutzen.