LED-Umstellung der Straßenbeleuchtung in Haag. Die öffentliche Beleuchtung spielt eine wichtige Rolle im Gemeindealltag.

Erstellt am 14. September 2020 (09:23)
(v.l.n.r.): Bgm. Lukas Michlmayr, Rudolf Mitter, Thomas Fellner (Stadt Haag), Ronald Kahri (EVN), Johann Feuerhuber (Stadt Haag)
 
EVN

Sie ist ein entscheidendes Element bei der Ortsbildgestaltung. Licht schafft Wohlbefinden und leistet einen wesentlichen Beitrag zu mehr Lebensqualität und vor allem Sicherheit in der Gemeinde. Gleichzeitig ist sie ein wesentlicher Kostenfaktor. Durch die Umstellung bestehender Leuchten auf moderne LED Technologie ergibt sich ein zusätzliches Sparpotenzial für die Gemeinde.

Darum hat sich die Stadtgemeinde Haag dazu entschlossen den Großteil der öffentlichen Beleuchtung auf hocheffiziente LED-Leuchten umzustellen. Die Finanzierung dieser Maßnahme erfolgt dabei mehrheitlich durch einen Zweckzuschuss für Investitionsprojekte nach dem Kommunalinvestitionsgesetz 2020 des Bundes sowie Sonder-Bedarfsmittel des Landes NÖ.

Die Umsetzung ist eine aufwendige Tätigkeit in der Stadtgemeinde, denn immerhin sprechen wir von ca. 600 Lichtpunkten, die bis Jahresende auf LED Technologie umgestellt werden.

„Umgesetzt wird eine individuelle Beleuchtungslösung auf dem neuesten Stand der Technik, die optimal auf den Bedarf und die Situation vor Ort abgestimmt ist,“ erklärt Ronald Kahri seitens der EVN.

„Die Umstellung unseres Straßenbeleuchtungsnetzes durch das EVN Lichtservice auf moderne LED Technologie bedeutet für unsere Gemeinde den Energieverbrauch zu reduzieren und somit einen wichtigen Beitrag zur Reduktion von CO2-Emissionen zu leisten,“ so Bürgermeister Lukas Michlmayr.

EVN Lichtservice – Das Komplettangebot für Gemeinden

Da der Aufwand für die Errichtung und die Instandhaltung für die einzelnen Gemeinden sehr groß ist, bietet die EVN ein umfassendes Lichtservicepaket. Mittlerweile betreut die EVN mehr als 140 Gemeinden in ganz Niederösterreich und damit rund 85.000 Lichtpunkte.

Das EVN Lichtservice übernimmt alle Arbeiten, welche die öffentliche Beleuchtungsanlage betreffen. Diese reichen von der Planung, der Lieferung und der Montage bis hin zum Anschluss. Ein allfälliger Altbestand wird ebenfalls fachgerecht demontiert und entsorgt. Selbstverständlich ist die Stromlieferung für den laufenden Betrieb inkludiert. Außerdem wird die öffentliche Beleuchtung regelmäßig durch qualifizierte Fachkräfte gewartet. So ist ein einwandfreier Betrieb sichergestellt. Sollte doch einmal etwas nicht in Ordnung sein, ist der Störungsservice rasch vor Ort.