94 Prozen mit Zugang zu Breitbandinternet. Rund 4600 Haushalte und Betriebe also etwa 94 % der Guntramsdorfer Bevölkerung, haben Zugang zum schnellen und stabilen Breitbandinternet.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 13. August 2020 (14:53)
Bürgermeister Guntramsdorf Robert Weber, kabelplus Geschäftsführer Gerhard Haidvogel
 
EVN / Veith

Damit sind Datenübertragungsraten von bis zu 500 Mbit/s Download und hochauflösendes Kabelfernsehen von kabelplus möglich. Das Basisnetz wird durch schnelle Glasfaserleitungen gespeist und nach Möglichkeit die Glasfaser direkt in die Wohnung (FTTH – Fiber to the home) verlegt. Bereits über 200 Haushalte nutzen FTTH in Guntramsdorf.

Derzeit wird in Neu-Guntramsdorf großflächig ein Glasfasernetz gemeinsam mit einer Verkabelung von Stromleitungen verlegt. Durch diesen Ausbau können weitere 350 Haushalte einen schnellen Breitbandanschluss über Glasfaser erhalten. Kabelplus wird in den nächsten Monaten mit den betroffenen Haushalten Kontakt aufnehmen.

„Mit unserem stabilen Hochleistungs-Breitband hat kabelplus ein sehr attraktives Angebot für die Guntramsdorferinnen und Guntramsdorfer. Sie haben dadurch Zugriff auf digitale Produkte der neuesten Generation – das steigert natürlich auch die Lebensqualität in der Region.“, so Gerhard Haidvogel, Geschäftsführer von kabelplus.

Robert Weber, Bürgermeister von Guntramsdorf: „Stabiles Breitband ist ein wichtiger Baustein für die technologische Zukunft. Leistungsfähige Telekommunikationsinfrastruktur gehört untrennbar zu einer erfolgreichen Wachstumsregion. Mit kabelplus haben wir hier einen verlässlichen Partner für ein schnelles und gut funktionierendes Internet für Guntramsdorf.“