Ausbau für Glasfasernetz in Obersiebenbrunn . Rund 110 Haushalte in Obersiebenbrunn bekommen bis Ende Oktober 2018 Zugang zu schnellem Breitbandinternet und hochauflösenden Kabelfernsehen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 18. Oktober 2018 (10:00)
v.l.n.r. Vorstand NÖ Wohnbaugruppe Walter Mayr, Landresrat Martin Eichtinger, Bürgermeister Herbert Porsch und kabelplus Geschäftsführer Gerhard Haidvogel
 
EVN/Antal

Die erste Ausbaustufe in der Feldgasse, Breitgasse und Bahnstraße wird bis dahin abgeschlossen sein und umfasst auch 23 neu errichtete Wohnungen und 4 Reihenhäuser der NÖ Wohnbaugruppe. Weitere 60 Haushalte sind für das Jahr 2019 geplant. Somit werden bis 2019 rund 170 Haushalte in Obersiebenbrunn Zugang zu schneller Glasfaser direkt ins Haus haben. Mit "Fiber To The Home" (FTTH) wird die Glasfaserleitung in die einzelnen Wohnungen und Häuser geführt und bringt Datenübertragungsraten bis zu 300 Mbit/s sowie Kabelfernsehen für Haushalte und Unternehmen.

„Unsere Kundinnen und Kunden nutzen vermehrt multimediale Dienste wie Video- und Audiostreaming, Internet-Downloads und Online-TV-theken. Daher werden gut funktionierende Breitbandanbindungen immer wichtiger.“, so Gerhard Haidvogel, technischer Geschäftsführer von kabelplus. „Wir freuen uns besonders nun auch die Bürgerinnen und Bürger von Obersiebenbrunn im schnellen Netz von kabelplus begrüßen zu dürfen.“

Herbert Porsch, Bürgermeister von Obersiebenbrunn, betont die Möglichkeiten, die sich daraus für seine Gemeinde ergeben: „Wenn wir als Gemeinde auch zukünftig für Jung bis Alt attraktiv bleiben und den Vorteil einer gut ausgebauten, digitalen Infrastruktur nutzen wollen, dann müssen wir diese Chance einer stabilen, ultraschnellen und vor allem sicheren Internetverbindung ergreifen und an der Datenautobahn der Zukunft teilhaben.“

„Die NÖ Wohnbaugruppe errichtet ihre Wohn- und Reihenhausanlagen so zielgerichtet und effizient wie möglich und geht vor allem auf die Bedürfnisse der Bewohner ein. Eine gut ausgebaute Infrastruktur ist dabei sehr wichtig, von einer adäquaten Verkehrsanbindung bis zu einem FTTH-Breitbandanschluss. Kabelplus ist hier ein langjähriger Partner von uns.“, erklärt Vorstandsdirektor der NÖ Wohnbaugruppe Walter Mayr.