Herzogenburg

Erstellt am 07. Dezember 2018, 12:37

von Redaktion noen.at

Schüler der VS St. Andrä zu Besuch im Wärmekraftwerk . Schülerinnen und Schüler der Volksschule St. Andrä an der Traisen besuchten das EVN Wärmekraftwerk Theiß

EVN

Einen etwas anderen Schultag verbrachten am 21. November die Schülerinnen und Schüler der Volksschule St. Andrä an der Traisen gemeinsam mit ihren Lehrkräften im Wärmekraftwerk Theiß.

Der Vortrag beinhaltete zahlreiche Informationen über die Notwendigkeit des Ausbaues von erneuerbarer Energie und den verantwortungsvollen Umgang mit Energie. Außerdem wurde gezeigt wie Kraftwerke aussehen und funktionieren.

Beim Rundgang wurden die technischen Kraftwerksanlagen besichtigt und anschließend ging es in schwindelerregende Höhen, wo der Ausblick bis ins Tullnerfeld und nach Krems reichte.

Ganz nach dem Motto „Fit mach mit“ konnten die Schülerinnen und Schüler anschließend selbst Strom erzeugen. Mit diesem Strom wurden dann kleine Rennautos auf einer Autobahn über die Rennstrecke gejagt. Bei einem “Lernquiz“ konnten sie noch Bücher für Ihre Schulbibliothek erarbeiten. Nach einer Stärkung ging es für die Gruppe wieder weiter.

Das Kraftwerk Theiß zählt jedes Jahr mehr als 10.000 Besucherinnen und Besucher und ist mit bis zu 800 Megawatt Leistung nicht nur das größte, sondern auch modernste und effizienteste Wärmekraftwerk der EVN in Niederösterreich. Neben elektrischer Energie wird in Theiß auch Fernwärme für die Stadt Krems erzeugt.