Ein MX-Fest gefeiert. Motocross Mit Waldviertel-Cup in Breitenberg lockte der HET Nebelstein wieder massenhaft Fahrer auf die anspruchsvolle Strecke.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 21. September 2016 (05:43)
NOEN, Maximilian Köpf
Lokalmatador Stefan Fölk von Hardenduroteam Nebelstein sorgte in der Schnupperklasse vor ein starkes Ergebnis.

Pünktlich zum MX-Weekend des HET Nebelstein zogen dicke Regenwolken auf. Im Gegensatz zur ersten Auflage vor zwei Jahren wurde der Waldviertel-Cup in Breitenberg diesmal keine Schlammschlacht, sondern ein Motocross-Rennen, das alles hatte, was es brauchte. Traditionell am stärksten schnitten die Hausherren in der Enduroklasse auf, wo Granitbeißer Rene Allram vor Markus Arnberger und Florian Mantler gewann.

Bei den Super-Senioren landete MSC-Schrems-Pilot Reinhard Strohmer auf dem zweiten Platz. In der offenen Klasse schrammte der Litschauer Allram knapp am Podest vorbei. Teamkollege Matthias Kammerer kam noch in die Top-10. Und in der Damen-Klasse holte Melanie Stundner einen fünften Platz für den EC Granitbeißer. Das starke Ergebnis für rundete Thomas Poiss als Neunter in der Champs-Klasse ab.