Top-Ausflugsziele knacken Besucherrekord. Mit einem ordentlichen Motivationsschub starten die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs ins Jahr 2019. Die engagierte Arbeitsgemeinschaft vermeldet für das Jahr 2018 über sechs Millionen Besucherinnen und Besucher.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 16. Januar 2019 (09:51)
Astrid Harter, Der Heldenberg; Manuela Murth-Menhardt, Kittenberger Erlebnisgärten; Claudia Maria Rayner, Renaissanceschloss Rosenburg; Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav; Wolfgang Mastny, Sprecher Top-Ausflugsziele Niederösterreichs; Eva Chaloupek, Winzer Krems; Christoph Madl, Geschäftsführer Niederösterreich-Werbung; Melanie Grotschar, Die Käsemacherwelt.
NLK/Burchhart

Für das Land Niederösterreich sind die 48 Mitgliedsbetriebe ein wesentlicher Eckpfeiler im Ausflugstourismus. „Die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs tragen maßgeblich zum Erfolg des niederösterreichischen Tourismus bei. Dieser Besucherrekord freut mich daher ganz besonders.

Dies untermauert einmal mehr wie erfolgreich wir im Ausflugstourismus sind“, betont Tourismuslandesrätin Petra Bohuslav. Wesentlich zu dieser Erfolgsgeschichte tragen laut Wolfgang Mastny, Sprecher der Top-Ausflugsziele Niederösterreichs, „die rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei. Sie sind das Gesicht nach außen, bilden das Grundgerüst und sind stets bemüht, unseren Gästen einen erlebnisreichen Aufenthalt zu bieten.“

Bereits im Jahr 2002 wurde das Gütesiegel der Top-Ausflugsziele entwickelt. Um es zu erhalten, müssen rund 70 vordefinierte Kriterien erfüllt werden. Damit sich die Besucherinnen und Besucher auf die Qualität verlassen können, finden u.a. regelmäßige Gästebefragungen statt. Zudem wird laufend in die Infrastruktur investiert und das Familien- und Gastronomieangebot erweitert.

Top-Ausflugsziele im Winter

Unterteilt in sieben Kategorien „Bahn- & Schifffahrt“, „Burgen & Schlösser“, „Genuss-, Garten- & Erlebniswelten“, „Museen & Ausstellungen“, „Stifte & Klöster“, „Thermen & SPA“ und „Tier-, Natur- & Nationalparks“ bieten die Top-Ausflugsziele Niederösterreichs 2019 ein vielfältiges Programm.

„Obwohl sich einige Ausflugsziele im Winterschlaf befinden, ist unser Eventkalender noch immer dicht gefüllt. Besonders empfehlen kann ich aktuell eine spannende Führung durch die historische Zisterzienserabtei Stift Heiligenkreuz. Wunderbare Entspannung an den Wintertagen findet man in der Römertherme Baden oder etwa in der Therme Laa – Hotel & Silent Spa. Eine Wildtierfütterung im Naturpark Hohe Wand oder ein Besuch der Kreativstation im Museum Niederösterreich ist für Familien mit Kids eine Reise wert“, so Mastny abschließend.

Mehr zu den Top-Ausflugszielen finden Sie unter: www.top-ausflug.at.

Tipp für die Ausflugssaison: Eine Vielzahl der TOP-Ausflugsziele kann mit der Niederösterreich-CARD bei freiem Eintritt besucht werden. www.niederoesterreich-card.at