Adventlicher Zauber und besinnliche Tage in NÖ Klöstern. Um die Vorweihnachtszeit erlebnisreich, aber auch besinnlich und bewusst erleben zu können, laden die Klöster, Orden und Stifte von Klösterreich zu ihren Adventangeboten ein.

Erstellt am 23. November 2018 (08:34)
Symbolbild

Advent ist die Zeit der Ankunft. Die Klöster im Klösterreich nehmen auch in der Vorweihnachtszeit Gäste auf. Sie laden ein zu frühmorgendlichen Rorate-Messen, zu stilvollen Adventmärkten für besondere und originelle Geschenke für Weihnachten sowie zu stillen Wochenenden.

Ein Klosteraufenthalt mit Advent- oder Weihnachtsmarkt-Besuch für Geschenkideen zu Weihnachten ist eine gelungene Auszeit im Kloster. Krippenausstellungen, Konzerte, Turmblasen, Glockenspiel, Gregorianische Choräle oder Fastenangebote stimmen auf Weihnachten ein.

Die Plattform Klösterreich bietet mit ihren Mitgliedern unter dem Motto „Kultur-Begegnung-Glaube" viele Angebote zum Entdecken, Eintauchen und Erleben an: 

Stift Zwettl

„Lebkuchenhäuser und Weihnachtskrippe" werden im Stift Zwettl in der Adventzeit geboten: Die Orangerie im Prälatengarten wird von 8. November bis 16. Dezember 2018 von wunderbarem Duft erfüllt, wenn die Lebkuchen- und Knusperhäuser-Ausstellung ihre Pforten öffnet. Täglich von 10:00 bis 17:00 Uhr zeigen Zuckerbäckermeister Peter Forstner und sein Team unter dem Motto „von Märchen, Feen und Kobolden" die süßen Köstlichkeiten. Dafür wurden 1.000 kg Mehl, 500 kg Honig und Zucker, 80 kg Marmeladen, Marzipan und jede Menge Nüsse und Trockenfrüchte verarbeitet.

Die Spezialführung „Stiftskirche Zwettl mit Krippe - Es weihnachtet sehr" ist ein 30-minütiger Rundgang mit Kulturvermittlerin. Hier erleben Gäste die Stiftskirche Zwettl mit ihrer reichen Barockausstattung: Insgesamt 17 Altäre, das Chorgestühl mit aufwändigen Einlegearbeiten, Kanzel und Chororgel sowie die große Orgel von Johann Ignaz Egedacher zählen zu herausragenden Werken des österreichischen Spätbarock.

Den Abschluss bildet ein Besuch in der Krippenkapelle. Das imposante Schnitzwerk vom Tiroler Künstler Josef Bachlechner wurde im Jahr 1893 vom damaligen Abt für die Klosterkirche in Auftrag gegeben und folgt nicht der üblichen Darstellung mit beweglichen Figuren. Führungen sind Samstag und Sonntag um 14:30 Uhr vom 10. November bis 16. Dezember 2018, Treffpunkt: Lebkuchenhausausstellung in der Orangerie. Preis: EUR 6,00, Kinder bis 12 Jahre frei!

Stift Herzogenburg

Ein „G’miatlicher Advent" wird am ersten Adventwochenende von 30. November. bis 2. Dezember 2018 am Kirchenplatz vor dem Stift Herzogenburg geboten. In der Stiftskirche und im Pfarrzentrum finden Konzerte und Vorführungen statt. Beschaulich, malerisch und köstlich geht es auf diesem Adventmarkt zu, der hauptsächlich von regionalen Vereinen betreut wird.

Die Aussteller bieten traditionelles Kunsthandwerk und Kulinarisches aus der Region wie Wildspezialitäten, Ofenkartoffeln sowie Feuerflecken. Im Pfarrzentrum gibt es die beliebten Waffeln sowie viele Geschenkideen mit religiösem Bezug.

Zum Adventkonzert des Motettenchores Herzogenburg lädt das Stift Herzogenburg am 8. Dezember ein. Der Motettenchor, dessen Hauptaufgabe darin besteht, die festlichen Gottesdienste im Stift zu gestalten, bringt bei diesem Konzert ab 17:00 Uhr in der Stiftskirche Herzogenburg adventliche Werke verschiedener Komponisten zu Gehör. TeilnehmerInnen an diesem Konzert können sich diese Zeit des Innehaltens am Marienfeiertag gönnen.

Stift Lilienfeld

Der Advent im Stift Lilienfeld mit seinen „Besinnlichen Tagen" findet von 30. November bis 2. Dezember 2018 statt. Der Verein „Advent in Lilienfeld" hat wieder ein vielfältiges Programm für seine Gäste zusammengestellt. Der ob seiner hohen Qualität viel gelobte Kunsthandwerksmarkt im Cellarium, die Standeln im liebevoll gestalteten Prälatenhof und das Kulturprogramm im Dormitorium bilden den Kern der Veranstaltung im Stift Lilienfeld.

Ein besonderes Highlight wird heuer das Konzert mit dem Gospelchor "Cantores Dei" am 1. Dezember 2018 um 19:00 Uhr sein. Turmbläser, adventliche Konzerte, Lichterlabyrinth, Schauschmiede, Krippenausstellung, Stiftsführungen und ein Kinderprogramm ergänzen das Adventprogramm in Lilienfeld.

Stift Göttweig

„Adventlicher Zauber" ist am Göttweiger Berg von 1. bis 9. Dezember 2018 täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr zu erleben: Zu Beginn der Adventzeit laden die Benediktinermönche von Stift Göttweig zu einem bunten, stimmungsvollen Veranstaltungsprogramm mit täglichen Adventkonzerten in der Stiftskirche um 14:30 Uhr. Der Adventmarkt ist im beheizten Innenbereich auf einer Ebene – im stimmungsvollen Brunnensaal, den Seminarräumen und den barocken Gängen findet man Handarbeiten, Christbaumschmuck, Klosterspezialitäten (Schätze aus dem Klösterreich) etc.

Der bekannte Krippenschnitzer Thomas Comploi aus dem Grödnertal zeigt Beispiele seiner Handwerkskunst und lässt sich auch direkt bei seiner Arbeit über die Schulter schauen. Auch der Kaisertrakt ist geöffnet und zeigt neben dem berühmten Deckenfresko von Paul Troger auch eine Sonderausstellung, die vom Jugendhaus für den Advent gestaltet wird. Eine Punschhütte auf der Göttweiger Panoramaterrasse wird ebenso angeboten wie Turmblasen und Zithermusik an Wochenenden.

Stift Melk

Advent im Stift Melk: Ein Adventkonzert mit dem Altbrünner Chor und Orchester eröffnet das kulturelle Adventprogramm im Stift Melk am 2. Dezember 2018 um 18:30 Uhr in der Stiftskirche. Das traditionelle Konzert im Advent der Stadtkapelle Melk folgt am 8. Dezember. Am 9. und 23. Dezember laden internationale Chöre in die Stiftskirche zum internationalen Adventsingen. Armin Haiderer ist bei seiner Buchvorstellung und Lesung am 9. Dezember „Weihnachten auf der Spur" und liest über Bräuche und Feiern rund um die Weihnachtszeit.

Einen Abend mit „Wort & Musik im Advent" gestaltet das Ensemble Mosaik des Waidhofner Kammerorchesters am 15. Dezember unter der Leitung von Wolfgang Sobotka mit Werken von Pärt, Händel, Debussy und Locatelli. Den literarischen Konterpart übernimmt Ursula Strauss mit ausgewählten Texten. Besinnlich kann man den Advent bei den Roratemessen am 7., 14. und 21. Dezember um 6:30 Uhr in der Stiftskirche miterleben.

Zeit zum Kraft schöpfen und Innehalten bietet die Oase – ein Treffen der Communio Benedictina Mellicensis am 6. Dezember um 19 Uhr in der Benediktuskapelle. Die „Junge Pastoral" lädt am 16. Dezember ebenfalls in die Benediktuskapelle zum Jugendgebet um 19 Uhr. Alle Familien sind herzlich zum Kinderwortgottesdienst am 23. Dezember um 9 Uhr in die Stiftskirche eingeladen. Am Heiligen Abend bietet die „Junge Pastoral" eine Kinderbetreuung ab 12:30 Uhr an - damit das Christkind zu Hause in Ruhe arbeiten kann betreuen Jugendliche die Kinder (Anmeldung unbedingt erforderlich).

Stift Klosterneuburg

Im Stift Klosterneuburg findet am 1. und 2. Dezember sowie am 8. und 9. Dezember 2018 der Adventmarkt im Binderstadl statt, der seit vielen Jahren ein fixer Bestandteil des Klosterneuburger Advents ist. Der Reinerlös des Adventmarktes geht an ausgewählte karitative Einrichtungen: Tagesheimstätte für Behinderte – St. Martin; Ein Zuhause für Straßenkinder – Concordia Sozialprojekte; MOMO – mobiles Kinderhospiz.

Anlässlich der Eröffnung am 1. Dezember um 14:00 Uhr wird Propst Bernhard Backovsky die zum Verkauf stehenden Adventkränze segnen. Angeboten werden Christbaumschmuck, feine Klosterarbeiten, selbstgebackene Kekse und Lebkuchen, Spielzeug, Bücher, Antiquitäten und kulinarische Köstlichkeiten. Auf dem künstlerischem Programm des Adventmarktes stehen u.a. ein Adventkonzertkonzert mit dem Hadersfelder Schlosschor und VinoBRAS in der Stiftskirche, Turmblasen und Fasslblasen mit Zapfenstreich, Turmführungen, ein Adventnachmittag der Volksschule und der neuen Mittelschule Hermannstraße „Kinder spielen und musizieren für Kinder" und „Der Nicolaus kommt in den Binderstadl".

Stift Geras

Der Geraser Advent 2018 ist eine dreitägige Veranstaltung im Stift Geras. Von 7. bis 9. Dezember lädt das Team von Klosterladen und Gästehaus ein unter dem Motto „Innehalten, Ruhe finden, Zeit nehmen" ganz im Zeichen der besinnlichen Vorweihnachtszeit. Am 7.12. bietet das Stift Geras um 16:30 Uhr eine Führung durch das Stiftsgebäude an und um 19:00 Uhr erfreuen die „Singenden Herzen" – ein Mädchenchor aus der Ukraine - mit harmonischen vorweihnachtlichen Klängen.

Am 8.12. kann ebenfalls um 16:30 Uhr an einer Führung durch das Stift teilgenommen werden. Um 19:00 Uhr spielt „Quintbrass" mit Peter Meissner im Marmorsaal des Stift Geras auf. Kräuterpfarrer Benedikt Felsinger O.Praem. lädt am 9.12. um 16:00 Uhr zu einer Lesung in den Marmorsaal ein. Im Anschluss werden Interessierte nochmals durch das Haus geführt. An den Veranstaltungstagen findet jeweils ab 16:00 Uhr ein Kunsthandwerk- und Bastelmarkt statt. Die Gäste werden mit Glühwein, Punsch und kleinen Köstlichkeiten vom Team des Klosterladens und Gästehauses versorgt.

Stift Seitenstetten

Flammende Hofweihnacht im Meierhof des Stift Seitenstetten: Wenn Most und Eisen glühen, ist Advent an der Most- und Eisenstraße. Ein Hauch von Lagerfeuerromantik erfüllt die winterliche Luft, wenn sich Besucher um die wärmenden Feuerkörbe versammeln. Der Adventmarkt im romantischen Ambiente des Meierhofes im Stift Seitenstetten zählt zu den stimmungsvollsten an der gesamten Moststraße.

Von alten Handwerkstechniken bis zum „Zuaschaun beim Dorschbirnbrenna", vom gemütlichen Flanieren über den „Standlmarkt" im überdachten Innenhof bis zum Weihnachtspostamt – Groß und Klein werden vom Adventtreiben verzaubert. Mit dem Adventpackage „Advent im Kloster" erleben Gäste ein unvergessliches Wochenende in der stillsten Zeit des Jahres.

Inkludierte Leistungen am Adventwochenende 14. bis 16. Dezember 2018 sind 1 oder 2 Nächte in besonderem Ambiente der Klosterzimmer, gemütliches Adventfrühstück, himmlisch, bodenständiges Abendmenü im Restaurant Stiftsmeierhof, Eintritt in den Adventmarkt mit Turmblasen und Adventkonzert in der Stiftskirche, kurze Führung im Stift Seitenstetten und Besichtigung der Bibliothek sowie Teilnahme am Chorgebet der Mönche. Preis pro Person ab EUR 55,30.

Stift Heiligenkreuz

Beim Advent-Klostermarkt im Stift Heiligenkreuz am 15. Dezember 2018 stellen im Äußeren Stiftshof 35 Stifte und Klöster aus Österreich und den Nachbarländern mit ihren Naturprodukten, Geschenken und Kunsthandwerk aus, die von den bekannten Klosterweinen bis zu exklusiven Spezialitäten, von Geraser Stiftskarpfen bis zu handwerklichen Erzeugnissen reichen.

Dieser Adventmarkt soll ein besinnliches Gegenstück zu vielen anderen Adventmärkten sein, er wird umrahmt von einem Angebot an besinnlichen Veranstaltungen, vor allem dem Chorgebet im Lateinischen Gregorianischen Choral und dem Glockenspiel (Pater Matthias und Ulrich Seidl geben ein Glockenspielkonzert während des Klostermarktes, halbstündige Führungen zum großen Glockenspiel mit 43 Glocken).

Hauptökonom Pater Markus wird „Südtiroler Strauben" backen, im Kaisersaal mpräsentiert Pater Roman bei einem Kunstmarkt „Altes und Schönes" wie Gläser, Porzellan oder kleine Bilder, Pater Florian lädt zum „Bücherflohmarkt" ein und Pater Meinrad und Pater Matthias präsentieren wertvolle Papierdrucke.

Stift Altenburg

Im Stift Altenburg ist der Höhepunkt der Vorweihnachtszeit der „Advent im Stift Altenburg" am 16. Dezember 2018. Wie jedes Jahr gestalten die Altenburger Sängerknaben am dritten Adventsonntag die Hl. Messe um 10:00 Uhr, ab 11:00 Uhr wird ein Weihnachtsmarkt, eine Krippenausstellung, ein Bücherflohmarkt und ein Sängerknabencafé angeboten. Der Klosterladen hat bis 18:00 Uhr geöffnet. Am Nachmittag (14:00 und 16:00 Uhr) laden die Sängerknaben zum Adventkonzert in die Stiftskirche.

Klösterreich-Gutschein als Weihnachtsgeschenk

Oft sucht man für Weihnachten ein besonderes Geschenk: der Klösterreich-Gutschein ist gut geeignet, jemandem eine besinnliche und ruhige Zeit im Kloster zu schenken. Der Beschenkte kann frei wählen, wofür er den Gutschein einlösen möchte: für Kloster-Aufenthalte, Fastenkurse, Führungen, Konzerte, Eintrittskarten oder Produkte aus dem Klosterladen (Bestellungen im Internet unter http://www.kloesterreich.at/gutschein/).

Die Broschüre „Kultur-Begegnung-Glaube" ist kostenfrei erhältlich bei Klösterreich, 3491 Straß im Straßertale, Straßfeld 333, Tel. +43(0)2735 5535-0, E-Mail: info@kloesterreich.com, www.kloesterreich.com, www.facebook.com/kloesterreich.