Käse und Wein in Mariazellerbahn genießen. Genussvolle neue Kooperation in blau-gelb: Unter dem Motto „Genuss auf Schiene“ präsentieren „So schmeckt Niederösterreich“-Partnerbetriebe jedes Wochenende von Juli bis September 2020 Käsevariationen und edle Weine im exklusiven Panoramawagen 1. Klasse der Mariazellerbahn.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 04. Juni 2020 (16:41)

„Die neue Kooperation zwischen Niederösterreich Bahnen und ‚So schmeckt Niederösterreich‘ vereint zwei Top-Schmankerl in blau-gelb. Bahngenuss und Kulinarik gehen Hand in Hand und damit kombinieren wir das Beste aus Niederösterreich – den Komfort und besonderen Service des Premiumprodukts unserer traditionsreichen Mariazellerbahn mit heimischen Schmankerln der ‚So schmeckt Niederösterreich‘ Partnerinnen und Partner“, informiert Niederösterreichs Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko.

„So schmeckt Niederösterreich‘ stellt seit über 15 Jahren die regionale Kulinarik in den Mittelpunkt und gibt heimischen Betrieben, Bäuerinnen und Bauern, sowie deren Produkten eine Bühne. Schön, dass die Niederösterreich Bahnen unseren Weg mitgehen und ihr regionales Ausflugserlebnis auf Schiene mit niederösterreichischen Köstlichkeiten verbinden“, zeigt sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf erfreut.

Das neue Angebot „Genuss auf Schiene“ ist als attraktives Package buchbar. „Unser Sommer in Niederösterreich steht ganz im Zeichen des regionalen Genusses. Das ‚Genuss auf Schiene‘ Kombiticket beinhaltet die Bahnfahrt im Panoramawagen 1. Klasse unserer Mariazellerbahn, zwei Gläser Wein und eine Käseverkostung auf dem Weg von Mariazell nach St. Pölten. Dazu sind einzigartige Ausblicke auf die großartige Naturlandschaft garantiert“, ergänzt Niederösterreich Bahnen Geschäftsführerin Barbara Komarek. Das Kombiticket ist zum Preis von 42,40 EUR für die einfache Strecke Mariazell bis St. Pölten beziehungsweise um 72,20 EUR für Hin- und Rückfahrt im Webshop der Niederösterreich Bahnen buchbar.

„Als größte Genuss Organisation Niederösterreichs ist es unser Anspruch, die kulinarische Vielfalt ins Bewusstsein zu rücken sowie Produzent*innen und Konsument*innen in Kontakt zu bringen. Dabei wollen wir stetig neue Wege gehen. Wir freuen uns daher sehr über die Kooperation mit den Niederösterreich Bahnen“, so Michaela Hauß, Leiterin der Initiative „So schmeckt Niederösterreich“ in der Energie- und Umweltagentur des Landes Niederösterreich.

So schmeckt Niederösterreich

Die Kulinarik-Initiative bringt Konsument*innen die Vielfalt, die besondere Qualität und die zahlreichen Vorteile heimischer Lebensmittel näher und bietet Produzent*innen und Verarbeiter*innen eine gemeinsame Plattform. Informationen zu Betrieben und Produkten sind unter www.soschmecktnoe.at/partnerbetriebe zu finden. Zu den Partnern der Initiative zählt auch das Bistro der Mariazellerbahn in Laubenbachmühle!