Die 3-Kirchen-Wanderung im Wienerwald. Die NÖN präsentiert mit den Reisereportern Gerald und Sonja Lechner die schönsten Wanderrouten in Niederösterreich. Jede Woche stellen wir eine interessante Route aus allen Vierteln Niederösterreichs vor… diesmal führt die Wanderung rund um Klein-Mariazell im Wienerwald zu drei einzigartigen Kirchen!

Erstellt am 20. August 2020 (07:03)
Die Reisereporter

Mitten durch den Wienerwald verläuft die Via Sacra - ihr folgen wir ein Stück des Weges und besuchen dabei die drei Kirchen Hafnerberg, Klein-Mariazell und Altenmarkt. Und dazwischen tanken wir Kraft beim Druidenstein und genießen den Ausblick auf die sanften Hügel des Wienerwaldes!

Die Reisereporter

Start unserer Wanderung ist Hafnerberg, das wir von der Autobahnabfahrt Alland kommend erreichen. Neben der Kirche ist ein großer Parkplatz und schon jetzt sehen wir, dass es hier im Ort Wirtshäuser gibt für "danach". Bevor wir allerdings los starten, besichtigen wir die Wallfahrtskirche. Wow - was für farbenfrohe Deckengemälde und was für ein beeindruckender Altar.

Danach geht es den Kreuzweg rechts von der Kirche hoch in den Wald. Es ist ein angenehmer Weg, der uns in den Wald führt. Ihr könnt euch von der Wegführung einfach an der nächsten Kreuzwegstation orientieren.

Die Reisereporter

Am Schluss geht es in eine Weide hinein, wo uns der Weg weiter nach vorne und zu einem Kraftplatz bringt. Hinter Rastbänken geht es nach links hoch zum Druidenstein – hier können wir Kraft tanken! Schon geht es wieder aus der Weide hinaus, an einem Bauernhof vorbei und gleich danach links auf einen Wiesenweg. An dessen Ende gibt es zwei Möglichkeiten für den Abstieg – leicht und schwierig. Wir wählen den schwierigen Ganslsteig, der aber bei trockenen Bedingungen leicht zu gehen ist.

Die Reisereporter

Unten an der Straße geht es nach rechts bergauf und hinter einem Bauernhof wieder in den Wald hinein. Es ist ein gemütlicher Forstweg, der uns zu unserem nächsten Ziel Klein-Mariazell bringt. Nach der Besichtigung der Wallfahrtskirche geht es entlang der Straße aus dem Tal hinaus und dann auf der Hauptstraße nach links. Dies ist der unattraktivste Streckenabschnitt, da er uns entlang der befahrenen Straße nach Altenmarkt bringt. Gleich nach dem Ortsbeginn ist auf der linken Straßenseite ein grünes Drehkreuz, durch das wir auf eine Weide gelangen. Diese durchqueren wir der Länge nach, um am vorderen Ende wieder in einen kleinen Wald zu gelangen.

Die Reisereporter

Und schon kommt die dritte Kirche in unser Blickfeld: Altenmarkt! Idyllisch liegt sie neben der Weide und dem Wald. Leider ist sie bei unserem Besuch versperrt. Der letzte Streckenabschnitt führt uns nach Hafnerberg zurück. Dazu gehen wir nach dem Friedhof nach links und folgen der Straße aus dem Ort hinaus und dann einen Waldweg hinab in den Graben. Von dort steigen wir zur Nepomuk-Kapelle auf. Auf der gegenüberliegenden Straße geht unser Wanderweg mit einer letzten Steigung nach Hafnerberg zurück.

  • Auf zum Wein

Noch viel mehr von dieser Wanderung wie Wanderkarte, GPS-Track, Video und viele Fotos unter:

www.diereisereporter.at

  • Logobeschreibung