Urlaub 2020: Am See - und mit feinster Kulinarik. Die heurige Urlaubsdevise laut „See statt Meer“. Diese drei Genießerhotels verbinden schönste Uferlage mit feinster Kulinarik.

Von Thomas Vogelleitner. Erstellt am 30. April 2020 (20:20)
Frühstücken im Karnerhof
Petr Blaha

Traunsee im Salzkammergut

Was für ein Kraftplatz? Kein Wunder, dass sich um den Traunsee und den hoch aufragenden Traunstein unzählige Sagen ranken. Vor 150 Jahren musste die elegante Wiener Gesellschaft, die auf den Spuren des Kaisers zur Sommerfrische ins Salzkammergut reiste, im Keramikstädtchen Gmunden auf den Schaufelraddampfer wechseln, um - mangels Straße oder Bahn - den See zu überqueren. Natürlich ist heute alles bestens erschlossen, geblieben ist die Romantik, nicht nur in Form des immer noch seine Runden drehenden k.u.k.-Dampfers. Traunkirchen gilt wegen seiner malerischen Lage, der Wallfahrtskirche mit der berühmten Fischerkanzel und nicht zuletzt der famosen, ungemein bodenständig geprägten Kreativküche im Genießer-Seehotel Das Traunsee als Kleinod. Jedes der Zimmer ist wie auf einem Kreuzfahrtschiff zum See ausgerichtet, und das Genießer-Restaurant mit seiner Terrasse über dem Wasser trägt nicht ohne Grund den Namen Bootshaus (u. a. Vier-Gault-Millau-Hauben).

Genießer-Seehotel Das Traunsee
www.traunseehotels.com

 

Genießer-Seehotel Das Traunsee

Traunkirchen

www.dastraunsee.at

Faaker See in Kärnten

Ruhe, Ruhe, Ruhe! Eingebettet in einen mehr als 100.000 Quadratmeter großen Seepark punktet der Karnerhof mit Kostbarkeiten, die in der hektischen Alltagswelt rar geworden sind. Etwa mit wohltuender Stille, um bei geöffnetem Fenster wunderbar zu schlafen. Dazu der Duft der Natur und ein Blick über das Wasser auf die karnische Bergwelt, der für sich alleine schon ungemein entspannt und guttut. Dass der See zugleich der wärmste in Kärnten ist und vielfältige Wassersportmöglichkeiten bietet, ist ein ebenso angenehmes Plus wie der Wellnessbereich, die Sauna im Bootshaus direkt am See und die Drei-Hauben-Küche - mit Panoramaterrassen als Draufgabe. Perfekt ist der Faaker See auch als Ausgangspunkt für Golfer, Wanderer und für genussvolle Entdeckungen, wie Michael Cerons Zitrusgarten, die Garagen-Bierbraureei Fein Brewery oder die Finkensteiner Nudelproduktion. Tipp: Man sollte sich auch unbedingt nach der Karnerhof-Bootstour mit Picknick an Bord erkundigen …

Genießerhotel Karnerhof
Petr Blaha

 

Genießerhotel Karnerhof

Egg am Faaker See

www.karnerhof.com

Tristachersee in Osttirol

Im Sommer ist der Platz am Tristachersee ein ganz besonderes Hideaway - eingerahmt von Wiesen und Wäldern und direkt am verträumten Badesee. Sprudelndes Wasser aus den eigenen Bergquellen befüllt sowohl den Hausbrunnen wie auch die Fischteiche im blühenden Hotelgarten, zwischen denen die Relaxliegen für die Gäste stehen. Gleich daneben wartet der See zum Schwimmen oder für eine romantische Ruderpartie - vielleicht mit einem Fläschchen Winzersekt mit an Bord. Spazierwege führen entlang des Ufers und hinein in die naturbelassene Waldlandschaft, in der Umgebung belohnen Wege unterschiedlichster Anforderungen die Wanderer mit prächtigen Panoramablicken. Der 18-Loch-Golfplatz liegt in unmittelbarer Nähe und auch das hübsche Bezirksstädtchen Lienz ist für einen Ausflug rasch erreicht. Und zum Ausklang wartet ein kleiner, feiner Wellnessbereich sowie die fantastische Restaurant-Seeterrasse auf der österreichische Klassiker ideenreich und harmonisch mit moderner Leichtigkeit kombiniert serviert werden.

Genießer-Parkhotel Tristachersee
Genießer-Parkhotel Tristachersee

 

Genießer-Parkhotel Tristachersee

Amlach/Lienz

www.parkhotel-tristachersee.at