Hochkar auf dem Weg zum Vollbetrieb. Zu Weihnachten ist das Hochkar in die Skisaison gestartet. Mit Halbtagestickets, die online gekauft werden mussten und einer Kontingentierung, um möglichst vielen Gästen ein sicheres Skivergnügen zu ermöglichen. Eine Strategie, die sich gelohnt hat, wie man am Montag via Aussendung vermeldete.

Von Redaktion NÖN.at. Erstellt am 04. Januar 2021 (12:45)
Toppräparierte Pisten warten auf die Skisportbegeisterten
Hochkar

Toppräparierte Pisten warten auf die Skisportbegeisterten
Hochkar Bergbahnen

Das Hochkar konnte durch seine Strategie laut der Aussendung den ersten Ansturm gut bewältigen und mit jedem Skitag mehr Erfahrungen sammeln, die zu einer perfekten Optimierung des Gesamtkonzeptes führten.

„Wir sind sehr glücklich, dass der Einstieg in diese besonderes Skisaison recht reibungslos funktioniert hat. Das haben wir nicht zuletzt der Disziplin unserer Gäste zu verdanken“, so Rainer Rohregger, Geschäftsführer der Hochkar Bergbahnen.

Ab Donnerstag auch Ganztageskarten erhältlich

„Durch die Möglichkeit, nun alle Anlagen zu nutzen, kommt es automatisch zu einer weiteren Entzerrung in den Anstellbereichen der Lifte,“ so Rohregger, „deshalb werden wir ab dem 7. Jänner das Kontingent dahingehend aufstocken, dass auch wieder Ganztagestickets erhältlich sind – allerdings in beschränkter Anzahl und nur über den Onlineshop.“

Tickets nur online

Die Betriebszeiten bleiben ausgeweitet und beginnen um 8.00 Uhr und enden um 16.00 Uhr. Online-Tickets können unter www.hochkar.at erworben werden.

Drive-In Spur für Skitickets

Eine Innovation gibt es am Hochkar mit dem neuen Pick-Up-Automaten.

Wer online ein Ticket gekauft hat, erhält einen QR-Code aufs Handy oder druckt diesen zu Hause aus. Der Automat am Beginn der Hochkar-Alpenstraße gibt nach Einscannen des Codes die Tickets aus.

"Die Gäste können so bequem in den Autos sitzen bleiben und kontaktlos ihre bestellten Tickets beziehen und dann direkt ins Skivergnügen starten. Wer bereits ein Ticket aus dem Skigebiet zu Hause hat, kann dieses online aufladen und sofort die Liftanlagen nutzen", so die Bergbahnen in der Aussendung.

Alle aktuellen Informationen zum Liftbetrieb, über Schneehöhen und alles weitere findet man auf den Websites www.oetscher.at und www.hochkar.com sowie auf Facebook unter http://www.facebook.com/oetscher/ bzw. http://www.facebook.com/hochkar/