Herbstliche Auszeit in den NÖ-Bädern genießen. Wenn die Temperaturen im Herbst fallen, steigen die Besucherzahlen der heimischen Thermen und die Entspannungs-Hauptsaison beginnt. Niederösterreicher, die sich nach einer Auszeit sehnen, müssen meist keine weiten Fahrten auf sich nehmen. Fünf Thermen im Bundesland lassen mit ihren breitgefächerten Angeboten und verschiedenen Spezialangeboten Wellness-Herzen höher schlagen.

Von Sophie Seeböck. Erstellt am 04. November 2019 (15:59)
NOEN, Sole-Felsen-Bad
Eine der NÖ Wohlfühloasen: Das Sole-Felsen-Bad in Gmünd.

Die Therme Laa im Weinviertel bietet auf 7.800 Quadratmetern mit einer Vielzahl an Thermal-, Sole- und Massage-Becken viel Raum zum Entspannen. Doch auch die jüngsten Thermenbesucher kommen hier dank Wasserrutschen im Kinderland auf ihre Kosten. Einzigartig in Österreich ist die Familien-Textilsauna der Therme Laa, die auch schon für Kinder unter 14 Jahren zugänglich ist.

Gesunde und verwöhnende Behandlungen im Vitality Spa, aber auch Kinder-Shiatsu und –Reiki können in der Therme Laa in Anspruch genommen werden. Thermen-Besucher, die es lieber ruhig mögen, können sich eine Auszeit Silent Spa nehmen. Der erst ab 16 Jahren zugelassene Bereich soll Gästen die Möglichkeit zur vollkommenen Entspannung bieten.  

Baden: Schon die Römer wussten um das heilende Wasser

Auch die Therme Linsberg Asia in der Nähe Wiener Neustadts lockt mit Angeboten für Besucher ab 16 Jahren. Im Asiatischen Ambiente der Therme auf 15.000 Quadratmetern laden acht Innen- und Außenpools und neun Themen-Saunen zum Entspannen ein.

Schon die Römer wussten um die heilende und verwöhnende Wirkung des Wassers in Baden. Auf 3.500 Quadratmetern können Besucher der Römertherme Baden historische Kur-Traditionen, aber auch modernes Wellness-Angebot, genießen. Schwefel-Thermalwasser aus 14-Quellen speisen ein großes Außenbecken, wie auch ein hellen traditionellen Innenbereich. Dieser wird vom größten freihängenden Glas-Dach Europas geschützt.

Im Waldviertel laden die Süß- und Salzwasser-Becken des Sole-Felsen-Bad Gmünd und dessen Saunalandschaft zur Auszeit am Aßang-Teich ein. Die im Wasser enthaltene Sole (eineinhalb bis drei Prozent) wirkt heilend. Neben der Thermen-Anlage sorgen ein Wasserfall und eine Rutsche dafür, dass Familien sich genauso wohlfühlen. Interessierte können auch Beauty- und Wellness-Angebote in Anspruch nehmen. Einmal im Monat veranstaltetet das Waldviertler Bad auch Sauna-Feste oder eine Ladies Night.

Das Ybbstaler Solebad in Göstling bietet nach einem anstrengenden Schi- oder Wandertag mit dem heilenden Sole-Wasser (eineinhalb bis drei Prozent) eine optimale Entspannungs-Möglichkeit. Zum Relaxen laden die Bade- und Saunalandschaft, wie auch Wellness-Angebote ein. Doch auch sportlichen Besuchern kommen hier durch umfassende Angebote auf ihre Kosten. Willkommen sind alle Altersgruppen.