Gesunde Termine im Herbst. Bei Gesundheitstagen, Kongressen, Infoveranstaltungen und vielem mehr dreht sich wieder alles um die Gesundheit.

Von Christine Haiderer. Erstellt am 14. September 2017 (15:04)
Africa Studio/Shutterstock.com
Symbolbild

14. September, Wien: Info-Nachmittag der Selbsthilfe Darmkrebs zu  Metastasentherapie (16 bis 18.30 Uhr, Krankenanstalt Rudolfstiftung, Saal "Albert Einstein", Top 0.001, Bürogebäude, Boerhaavegasse 8A, Stg. 1/EG, 1030 Wien). Zentrales Thema der Veranstaltung sind die beachtlichen Fortschritte in der Onkologie und Metastasenchirurgie, die dazu beitragen, dass immer mehr Patienten mit fortgeschrittener Darmkrebserkrankung heute geheilt werden können. Eingeladen sind Krebs-Patienten und Angehörige, Ärzte und Pflegepersonen sowie Vertreter sonst mit der Erkrankung/Thematik befasster Berufsgruppen. Medizinischer Vorsitzender des Info-Nachmittags ist  Hannes Kaufmann, Leiter des Fachbereichs Hämatologie und Onkologie, Krankenanstalt Rudolfstiftung. Eintritt frei! www.selbsthilfe-darmkrebs.at

22. September, Ottenschlag:  Kongress „Pflege im Dialog“ (Lebens.Resort Ottenschlag).   Auf dem Programm stehen Fachvorträge und Erfahrungsberichte zum Thema „Diabetes.Lebens.Wert: Diabetes und Psyche“. Der Kongress richtet sich speziell an Diplomierte Gesundheits- und Krankenpfleger und behandelt Themen wie Diabetes und Essstörungen, Depression oder Demenz. Leitung: Pflegedienstleiter Jürgen Friedl. Anmeldung (bis 15. September):  02872/20 0 20-755 oder michaela.gundacker@lebensresort.at. www.lebensresort.at

30. September, Ottenschlag: Kongress „Mentale Gesundheit im Dialog“ (Lebens.Resort Ottenschlag).   Im Mittelpunkt steht das Thema „Depression – was nun? Akuttherapie und Rehabilitation“. Das Programm wurde von  Johannes Püspök und Christiane Handl gestaltet. Diese Veranstaltung findet heuer bereits zum achten Mal statt und richtet sich an Ärzte, Psychologen, Psychotherapeuten und medizinisches Fachpersonal. Anmeldung (bis 15. September):  02872/20 0 20-755 oder michaela.gundacker@lebensresort.at. www.lebensresort.at

4. Oktober, St. Pölten: Hospizenquete (9 bis 17 Uhr, Landhaus St. Pölten). Dieses Mal beschäftigt sich der Landesverband Hospiz NÖ bei seiner Enquete mit Randgruppen der heutigen modernen Gesellschaft in Hinblick auf Hospiz und Palliative Care. Unter dem Titel „Wer sagt, dass ich anders bin? Hospiz und Palliative Care für alle, die es brauchen“ stehen Referate und Workshops am Programm. Themen dabei sind unter anderem Palliativversorgung und Migration, Begleitung von Menschen mit einer intellektuellen und komplexen Beeinträchtigung, psychische Symptome in der Palliative Care, Begleitung von obdachlosen und notleidenden Menschen am Lebensende usw. Tagungsgebühr: 70 Euro. www.hospiz-noe.at

14. Oktober, Maria Enzersdorf: NÖGKK-Schwerpunkttag „Mentale Gesundheit“ (Schloss Hunyadi, Schlossgasse 6, 9 bis 17 Uhr). Es gibt Vorträge, Schnupperkurse, psychologische Beratung, Biofeedback-Messungen, Fitness- und Stresstests …    Eintritt frei. www.noegkk.at