Laut Studie: Männer legen weniger Wert auf Zahnpflege. September ist Monat der Mundgesundheit – Anlass genug, um den ÖsterreicherInnen rund um ihre Mundhygiene-Gewohnheiten auf den Zahn zu fühlen. Alarmierend: Vor allem Männer ab 40 Jahren haben deutlichen Aufholbedarf in Sachen Zähneputzen und Mundhygiene.

Von Redaktion NÖN.at und Redaktion BVZ.at. Erstellt am 24. September 2020 (19:37)
Bfkdo Jennersdorf

Das zeigt eine aktuelle Umfrage* von marketagent zum Thema Mundhygiene 40+, die von CP GABA als österreichweite Initiative in Auftrag gegeben wurde.

Männer sind echte Mundpflege-Muffel

Männer legen weniger Wert auf eine regelmäßige Zahnpflege als Frauen: 31 Prozent der männlichen Befragten putzt sich nur einmal täglich und mehr als 6 Prozent sogar noch seltener die Zähne! Unter den Frauen ist der Anteil nur etwa halb so groß (18,4 Prozent). Dafür putzen doppelt so viele Frauen wie Männer dreimal täglich (8,2 zu 4,5 %). Der Empfehlung von Zahnärzten – zweimal täglich Zähneputzen – folgen immerhin rund 6 von 10 Männern (58 Prozent) und mehr als 7 von 10 Frauen (72 Prozent).

Zahnpasta gehört für die Mehrheit der Befragten (85 Prozent) fest zur Mundhygiene dazu. Zahnseide benutzen nur rund ein Drittel, während fast jede zweite Frau dazu greift. Dementsprechend haben Männer deutlichen Nachholbedarf. Kaum verbreitet bei der Generation 40plus sind Interdentalbürsten (12 Prozent) und Zungenschaber (7 Prozent).

So geht Mundhygiene richtig

Durch die Initiative „Monat der Mundgesundheit“ sollen ÖsterreicherInnen motiviert werden, mehr auf die korrekte Zahnpflege und Mundhygiene zu achten. Die Umfrage zeigt, dass sich 83 Prozent der ÖsterreicherInnen zwischen 40 und 75 Jahren wünschen, ihre eigenen Zähne möglichst lange erhalten zu können. „Ich empfehle allen zum Erhalt und zur Förderung der Mundgesundheit: Putzen Sie sich zweimal täglich die Zähne mit fluoridhaltiger Zahnpasta und benutzen Sie zumindest abends Zahnseide oder besser Interdentalbürsten zur Reinigung der Zahnzwischenräume.

Die regelmäßige Zahnzwischenraumreinigung ist wichtig, um bakterielle Plaque zu entfernen und so Zahnfleischerkrankungen und Karies vorzubeugen. Planen Sie weiters eine regelmäßige Kontrolle, professionelle Zahnreinigung und parodontale Grunduntersuchung mindestens einmal jährlich fix ein, so Univ.-Prof. Dr. Hady Haririan, PhD, MSc, Leiter der Abteilung für Parodontologie an der Zahnklinik der Sigmund Freud PrivatUniversität und Generalsekretär der ÖGP (Österreichische Gesellschaft für Parodontologie).