Beleuchtung. Je nach Ausstattung und Nutzungsverhalten entfallen 5 - 10 % des Stromverbrauchs im Haushalt auf die Beleuchtung.

Update am 21. Juni 2018 (00:12)
DK samco/Shutterstock.com
Symbolbild

So viel wie nötig, so wenig wie möglich

Der erste Schritt, bei der Beleuchtung zu sparen, ist: Drehen Sie Licht nur auf, wenn Sie es benötigen. Und schalten Sie nicht benötigte Lichtquellen konsequent wieder ab. Achten Sie dabei aber auf passende Beleuchtungslösungen. Schließlich soll Sparsamkeit weder auf Kosten Ihrer Augen noch zu Lasten Ihrer Sicherheit gehen! Das Team der EVN Energieberatung hilft Ihnen gerne bei der Auswahl.

5 wirksame Sofortmaßnahmen

Natürliches Licht nutzen
Nutzen Sie das Tageslicht! Tageslicht tut Ihren Augen gut und unterstützt Ihr Wohlbefinden.

Abdrehen, was nicht gebraucht wird
Drehen Sie Licht immer ab, wenn Sie es nicht mehr brauchen.

LED statt Glühbirne
Ersetzen Sie Ihre alten Glühbirnen durch moderne, energiesparende Lampentypen:
 
alt 
neu 
Glühlampen 
LEDs oder Energiesparlampen
Niedervolt-Halogen-Glühlampen
IRC-Halogen-Glühlampen
Hochvolt-Halogen-Glühlampen
Kompakt Leuchtstofflampen
Standard-Leuchtstofflampen
Dreibanden-Leuchtstofflampen mit elektronischem Vorschaltgerät
Hochdruck-Entladungslampen
Halogen-Metalldampflampen

Alles, was Sie dazu tun müssen, ist: Glühlampe raus, LED oder Energiesparlampe rein!
Unser Tipp: Günstige LED Lampen für die meisten Anwendungen im Haushalt finden Sie im EVN Online-Shop

Lampen reinigen
Reinigen Sie regelmäßig die Lampengehäuse bzw. –schirme. So kommt das Licht dort an, wo Sie es brauchen.

Helle Umgebung
Helle Farben an Wänden, Fußböden und Decke reflektieren das Licht besser als dunkle. Damit helfen sie, den Raum mit weniger Energie auszuleuchten.

Übrigens: Wenn Sie auch an trüben Tagen voll Energie in einen aktiven Tag starten wollen: Das Philips Wake-up Light macht's möglich – jetzt zum Aktionspreis im EVN Online-Shop! 

 

Tipps für Planung und Kauf

  • Wählen Sie die Leuchten passend für den geplanten Einsatz. Jeder Lebens-, Wohn- bzw. Arbeitsbereich hat eigene Anforderungen an Funktionalitäten, Lichtstärke, Ausleuchtung, Höhe, Neigung usw. Lassen Sie sich vor dem Kauf professionell beraten.
  • Achten Sie auf reflektierende Lampenschirme. Diese geben mehr Licht und Sie sparen Strom.
  • Bevorzugen Sie Leuchten mit einer Standard-Lampenfassung. So finden Sie immer leicht eine passende energiesparende Lampe.
  • Setzen Sie auf Qualität und Effizienz. Seit 1. September 2013 müssen alle im Handel erhältlichen Lampen mit dem Energie-Label gekennzeichnet sein. Darauf finden Sie auch die Effizienzklasse: Die Einteilung reicht von Klasse A+++ (sehr effizient) bis zu Klasse D (nicht effizient).
  • Entscheiden Sie beim Kauf nicht nur nach dem aktuellen Preis. Achten Sie auch auf die angegebene Lebensdauer. Diese liegt bei modernen Lampen deutlich höher, sodass sich ein etwas teureres Produkt in vielen Fällen durchaus rechnet.

  

EVN Energieberatung – Immer für Sie da  

Sie haben noch Fragen? Das Team der EVN Energieberatung hilft Ihnen gerne weiter. Rufen Sie an oder schreiben Sie uns: 
T 0800 800 333  (Mo - Fr, 08:00 - 17:00 Uhr)
energieberatung@evn.at

 

Energieberatung - Hier geht's zum kostenlosen Formular!

Heizungstausch - Hier geht's zum kostenlosen Formular!

Photovoltaik - Hier geht's zum kostenlosen Formular!