Weinberger bei Prince Charles eingeladen. Als einziger Vertreter eines österreichischen Unternehmens war Kurt Weinberger, Vorstandsvorsitzender der Österreichischen Hagelversicherung und Präsident der weltweiten Vereinigung der Agrarversicherer, beim 20-Jahr-jubiläum der „The Prince of Wales’s Business & Sustainability Programme“ der University of Cambrigde.

Erstellt am 12. Juni 2014 (11:30)
NOEN, privat
Präsident Kurt Weinberger im Gespräch mit Prince Charles über den zunehmenden Bodenverbrauch.
In einem persönlichen Gespräch diskutierten Weinberger – selbst Absolvent des Lehrganges für Nachhaltigkeit an der Universität Cambrigde – und Prince Charles über den europaweit fortschreitenden Bodenverbrauch und damit den Verlust von fruchtbarem Ackerland mit einhergehender Gefährdung der Lebensmittelversorgung in Europa und über den damit beschleunigten Klimawandel.

Gegen den Verlust von Ackerboden

Auch Prince Charles stuft diese Themen als sehr brennend ein und lud deshalb Weinberger zur Mitarbeit in seiner Foundation „The Prince of Wales’s Corporate Leader Group“ ein.

Weinberger hielt fest: „Prince Charles als einer der renommiertesten Umweltpioniere Europas war von den Initiativen der Österreichischen Hagelversicherung für einen sorgsameren Umgang mit unserer Lebensgrundlage Boden sehr beeindruckt. Er freut sich, dass die Österreichische Hagelversicherung als Naturkatastrophenversicherer der Landwirtschaft sowohl im Klima- als auch im Bodenschutz schon seit vielen Jahren zahlreiche bewusstseinsbildende Maßnahmen setzt.“