12 Tipps wie ihr euch Wespen fernhaltet. Sommerzeit ist Wespenzeit. Damit Picknicks und Grillabende ein Erfolg werden haben wir einige Tipps wie ihr euch Wespen vom Leib halten könnt.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 02. Mai 2019 (13:36)
APA (epa/Symbolbild)
  1. Keine Fangfallen oder Ablenkfutter verwenden, denn diese ziehen Wespen erst an und machen sie auf Futterquellen aufmerksam
  2. Zerstäuber mit Leitungswasser verwenden. Großflächig sprühen, dadurch denken Wespen, dass es zu regnen beginnt.
  3. Nicht wegpusten! Kohlenstoffdioxid im Atem versetzt Wespen in Aggression und Angriffsmodus
  4. Hektische Bewegungen vermeiden. Wespen stechen nur wenn sie sich bedroht fühlen!
  5. Lebensmittel abdecken um Wespen nicht anzulocken. Besonders bei süßen Speisen oder Früchten ist Vorsicht geboten.
  6. Auf starke Parfums oder duftende Cremen verzichten, da sich Wespen hauptsächlich durch ihren Geruchssinn orientieren und solche Duftquellen ansteuern.
  7. Bunte und geblümte Kleidung vermeiden denn diese wirkt auf Insekten anziehend.
  8. Mistkübel und Kompost abdecken! Nicht nur um die Tiere nicht anzulocken, sondern auch um Nestbau unter Deckeln zu vermeiden.
  9. Fliegengitter vor Fenstern halten die lästigen Wespen aus Räumlichkeiten.
  10. Strohhalme verwenden! Gerade zuckerhaltige Getränke ziehen Wespen stark an und gelegentlich fallen sie auch hinein und könnten mitgetrunken werden- wodurch große Vorsicht geboten ist!
  11. Vor Gewittern oder zum Ende der Flugzeit sind Wespen besonders aggressiv, hier ist Vorsicht geboten.

Besonders wichtig: Allergiker sollten immer ihre notwendigen Mittel gegen Stiche mit sich tragen um im Fall eines Stichs schnell reagieren zu können.