Weihnachtsbesuch bei den Polizeidiensthunden

Innenminister Gerhard Karner hat zu Weihnachten der Polizeidiensthundeeinheit Wien in Floridsdorf einen Besuch abgestattet.

Erstellt am 25. Dezember 2021 | 10:51
Lesezeit: 1 Min
Bild 016 (c) BMI Jürgen Makowecz
Foto: BMI Jürgen Makowecz

Derzeit versehen bei der Polizeidiensthundeeinheit Wien rund 90 Polizistinnen und Polizisten gemeinsam mit ihren Hunden Dienst. Sie können bei Bedarf in ganz Österreich eingesetzt werden – das ist regelmäßig bei Risiko-Fußballspielen der Fall.

Im Rahmen von EU-Missionen werden die Polizistinnen und Polizisten mit ihren Hunden auch an den EU Außengrenzen eingesetzt. Österreichweit gibt es 390 Polizeidiensthunde.

Bild 012 (c) BMI Jürgen Makowecz
Foto: BMI Jürgen Makowecz

Innenminister Gerhard Karner: „Die Polizeidiensthunde werden bei gefährlichen Einsatzlagen häufig als erste losgeschickt, um die Gefahr für die Polizistinnen und Polizisten zu minimieren. Sie sind bei der Polizei nicht wegzudenken. Gleichzeitig sind sie das ganze Jahr über Teil der Familie ihrer Hundeführer. Ich bedanke mich bei den Angehörigen der Diensthundeeinheit für dieses große Engagement.“

„Das österreichische Polizeihundewesen genießt international einen ausgezeichneten Ruf und entspricht modernsten Standards. Es ist ein Aushängeschild der Polizeiarbeit.“

Daten & Fakten

  • Die Polizeidiensthundeeinheit gehört gemeinsam mit der WEGA und der Objektschutzeinheit zur Abteilung Sondereinheiten der LPD Wien
  • Die Polizeidiensthundeeinheit führt 24/7 überlagernden Streifen- und Überwachungsdienst mit Polizeidiensthunden durch
  • Ist bei Großdemonstrationen und bei Fußballspielen eingesetzt
  • Unterstützt bei kriminaltechnischen Untersuchungen
  • Wirkt bei Such-, Hilfs- und Rettungsaktionen mit

Alle Polizeidiensthunde werden zu Schutz- und Stöberhunden ausgebildet, die Ausbildung dauert zwei Jahre. Zusätzlich kann bei Bedarf und Eignung des Polizeidiensthundes eine Spezialausbildung erfolgen:

  • Suchtmittelspürhund
  • Sprengstoffspürhund
  • Brandmittelspürhund
  • Personenspürhund
  • Leichen- und Blutspurenspürhund
  • Banknoten-/Dokumentenspürhund

Bei der Polizeidiensthundeeinheit Wien werden verwendet:

  • Belgischer Schäferhund (Malinois)
  • Holländischer Schäferhund (Hollandse Herder)
  • Deutscher Schäferhund
  • Rottweiler
  • Riesenschnauzer