Achtung vor Telefonbetrügern

Im Osten Österreichs – so auch im Bezirk Gänserndorf – erhalten Bürger seit einigen Tagen ominöse Anrufe von einer Wiener Rufnummer.

Erstellt am 14. Januar 2022 | 11:46
Lesezeit: 1 Min
Telefonbetrug Telefon Smartphone Symbolbild
Symbolbild
Foto: Rawpixel.com, Shutterstock.com

Hebt man ab, meldet sich eine Roboterstimme, die in englischer Sprache darüber „informiert“, dass es zu verdächtigen Handlungen mit einem Identitätsdokument gekommen sei. Für „weitere Informationen“ soll die Taste 1 gedrückt werden.

„Hierbei handelt es sich um eine Kostenfalle“, hält die Wiener Polizei auf ihrer Facebook-Seite unmissverständlich fest. Sie rät, das Telefonat umgehend zu beenden. Es empfiehlt sich zudem, den Anrufer zu blockieren. Allerdings ist nicht auszuschließen, dass man von einer anderen Nummer erneut angerufen wird.

Anzeige

Betroffen sind laut Polizei hauptsächlich Menschen mit Migrationshintergrund bzw. jene, deren Namen auf einen Migrationshintergrund schließen lassen. Die Polizei ersucht die Bürger zudem, auf der Website www.rtr.at (Meldestelle für Rufnummernmissbrauch) verdächtige Nummern zu melden.