Ganzer Ort in Adventlaune. 40 offene Keller und Stationen, eine Pferdekutsche und der Wunderberg im Lichterglanz – der Dorferneuerungsverein „Auersthal – Leben im Dorf“ hat wieder ganze Arbeit geleistet und die Kellergasse am zweiten Adventwochenende in eine stimmungsvolle Adventmeile verwandelt.

Von Edith Mauritsch. Erstellt am 09. Dezember 2019 (19:50)

In den stimmungsvoll geschmückten Kellern gab es Musik und Lesungen zu hören, die ganz Kleinen kamen im Kinderbastelkeller auf ihre Kosten.

Natürlich durften alle die köstlichen Schmankerl nicht fehlen – und oft wurde in den Kellern auch gemacht, wofür sie ursprünglich erbaut wurden: Wein getrunken. Mit von der Partie waren selbstverständlich auch VP-Bürgermeister Erich Hofer sowie der Obmann des Dorferneuerungsvereins „Auersthal – Leben im Dorf“, Günter Walzer.