B8-Sanierung in Deutsch-Wagram: Nun wird umgeleitet. Die Gänserndorfer Straße wird von 2. bis 14. Mai erneuert. Land investiert 300.000 Euro.

Von Robert Knotz. Erstellt am 30. April 2019 (06:35)
Gemeinde Deutsch-Wagram
Kerstin Schneider, VP-Stadtchef Friedrich Quirgst, Straßenmeister Anton Maritschnig und Andreas Berthold (v.l.).

Von 2. bis 14. Mai werden die Spurrinnen auf der B8 im Ortsgebiet auf einer Länge von etwa 850 Metern beseitigt. Die Baustelle beginnt (in Richtung Gänserndorf gesehen) nach der Abzweigung in die Bockfließer Straße und endet vor dem Kreisverkehr.

In Fahrtrichtung Gänserndorf wird die gesamte Fahrbahn erneuert, während in der Gegenrichtung nur einige Teilstücke saniert werden. Für die Dauer der Arbeiten ist die Gänserndorfer Straße in Richtung Wien gesperrt.

Es wird eine Umleitungsstrecke über die Dammstraße, Haydengasse, Bahnhofstraße und Bockfließer Straße eingerichtet. Das Land investiert rund 300.000 Euro in die Arbeiten.