Sehr fruchtbetont mit guten Erträgen. Trotz Frosts im Frühjahr und teils heftiger Niederschläge zeigen sich Winzer des Bezirks mit dem heurigen Jahrgang zufrieden.

Von Nina Wieneritsch. Erstellt am 14. September 2016 (05:00)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Reife, volle Trauben warten auf die Lese: Die Winzer des Bezirks berichten heuer von einem durchwachsenen aber dennoch qualitativ guten Jahrgang.
Shutterstock/tetxu

„Es wird a Wein sein ...“ – und zwar ein sehr fruchtiger, wie die Winzer des Bezirks berichten. Und die müssen es schließlich wissen, steht doch die Weinlese kurz bevor.

"Ursprünglich sah die Situation schlimmer aus"

Zwar musste man im Frühjahr die einen oder anderen Frostschäden hinnehmen, „wir rechnen aber mit schönen Trauben und guter Qualität“, sagt etwa Gerhard Lobner, Obmann der Mannersdorfer Winzer. Trotzdem: Wegen teils heftiger Niederschläge sei der Jahrgang durchwachsen. Weinbauern, die die Pflege ihrer Weingärten schleifen ließen, haben durchaus mit Problemen zu kämpfen gehabt.

Ähnlich die Situation in Jedenspeigen-Sierndorf: Winzer-Obmann Werner Zirnsack berichtet von etwa 30 Prozent weniger Ertrag als im Vorjahr. Vor allem Weingärten in tieferen Lagen haben Schäden davongetragen. „Einerseits sind die Niederschläge natürlich ein Segen, andererseits war der Krankheitsdruck recht hoch. Wenn man als Winzer dahinter war, war das aber kein Problem.“ Und: „Ich bin sehr optimistisch. Ursprünglich sah die Situation schlimmer aus – sie ist unterm Strich nicht so dramatisch“, sagt Zirnsack.

Norden blieb von Frostschäden verschont

Wie ist die Lage im Norden des Bezirks? Winzer Walter Bruckner aus der Zistersdorfer Katastralgemeinde Gaiselberg spricht von einem „Durchschnittsjahrgang, der aber sicherlich eine gute Ernte hervorbringen wird“. Anders als in Jedenspeigen und Mannersdorf habe man im Norden des Bezirks nicht mit Frost zu kämpfen gehabt, dafür aber mit Hagel. Die Schäden seien jedoch im Rahmen, soll heißen: Ernteausfall rund 20 Prozent.

In den nächsten Tagen wolle man jedenfalls mit der Lese der Frühsorte beginnen, die Hauptlese starte dann im Oktober.

Umfrage beendet

  • Schätzt du die Qualität der Weine aus der Region?