Sonnenstrom boomt: Immer mehr Anlagen

Erstellt am 06. August 2022 | 05:25
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8429814_mar31sw_solar.jpg
Nicht nur im Bezirk Gänserndorf ein mittlerweile bekanntes Bild: Solarpaneele auf privaten Haus-dächern.
Foto: Netz NÖ/Wurnig
Der Photovoltaik-Boom im Bezirk Gänserndorf hält weiter an: Knapp dreimal so viele Photovoltaik-Anträge wie im Vorjahr.
Werbung

Auch wenn die Netzzugangsanträge im Juni gegenüber den Vormonaten etwas abnahmen, sind die Zahlen nach wie vor hoch.

„Wir hatten im Bezirk Gänserndorf 225 Netzzugangsanträge im Juni – das waren knapp dreimal so viele wie im Vorjahr“, berichtet Gottfried Reisenauer, Leiter des Service- Centers Netz NÖ. Gleichzeitig konnten 119 neue Solar-Anlagen fertig gemeldet werden. NÖ-weit wurden heuer bereits rund 21.350 Netzzugangsanträge bei der EVN-Tochter Netz NÖ gestellt. Das sind mehr als doppelt so viele Anträge wie im Vorjahr.

Parallel dazu wurden im Juni 1.655 Anlagen fertig gemeldet, sodass nun bereits mehr als 54.000 PV-Anlagen in das Netz der Netz NÖ einspeisen. „Die Errichtung einer Photovoltaik-Anlage am eigenen Dach liegt weiterhin im Trend. Das merken wir momentan noch einmal stärker als in den letzten Jahren“, so Reisenauer.

Der Trend lässt sich unter anderem damit erklären, dass viele nach Alternativen aufgrund der Gasknappheit suchen.

Werbung