Zeitreise ins Jahr 1918

Eine Veranstaltungsreihe der besonderen Art fand in einem Festakt im Gänserndorfer Arbeiterkammersaal ihren Höhepunkt. Die Bezirksorganisation des Pensionistenverbandes unter Vorsitzender Liane Garnhaft initiierte zum Gedenkjahr 2018 Ausstellungen, die die gesellschaftliche Entwicklung der letzten 100 Jahre darstellten.

Edith Mauritsch Erstellt am 12. November 2018 | 17:44
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Reisen, Arbeitswelt, Verkehr oder auch soziale Einrichtungen waren Themenschwerpunkte. Die Auftaktveranstaltung in Groß-Enzersdorf zum Thema Bildung war derart erfolgreich, dass Folgetermine in ganz Österreich anschlossen.

Dritte Landtagspräsidentin Karin Renner (SP) erinnerte an die Werte der Demokratie: „Wir leben in einem großartigen Land. Lang lebe die Republik in einem friedlichen Europa.“

Man könne gar nicht genug schätzen, jederzeit hervorragende medizinische Versorgung, Trinkwasser und Lebensmittel zur Verfügung zu haben. Garnhaft sprach Dank an alle aus, die am Projekt mitarbeiteten. Jimmy Schlager und Pepi Hopf machten sich ihre eigenen Gedanken zu den letzten 100 Jahren und erhielten Unterstützung von Landessportreferent Willi Binder.