Gänserndorfer Bezirks-ÖVP reihte Kandidaten für Landtagswahl

Erstellt am 09. November 2022 | 06:45
Lesezeit: 2 Min
New Image
Der amtierende Landtagsabgeordnete René Lobner (8.v.l.) ist bei den Landtagswahlen erneut Spitzenkandidat des Bezirks.
Foto: Rudolf Stöger
Wer auf welchem Platz der Kandidatenliste für die Landtagswahlen am 29. Jänner 2023 zu finden ist, wurde beim Bezirkswahlkonvent festgelegt. Der amtierende Landtagsabgeordnete René Lobner geht als Spitzenkandidat ins Rennen.
Werbung
Anzeige

Die Gänserndorfer Volkspartei tat einen weiteren Schritt in Richtung Landtagswahl: Bereits vor dem Sommer wurden die 15 besten Kandidaten nominiert. Nun wurde die Reihung beim Bezirkswahlkonvent festgelegt. 

Landtagsabgeordneter René Lobner wurde mit 100 Prozent der Stimmen zum Spitzenkandidaten gewählt. "Alle 15 Kandidaten haben jedoch die gleichen Chancen, egal, auf welchen Platz sie gereiht wurden", spricht der Bezirksparteiobmann das Vorzugsstimmensystem der ÖVP an. Eine Stimme bedeutet einen Punkt. 

"Für unsere Kandidatenliste haben wir Persönlichkeiten gefunden, die mit ihrer Heimat fest verwurzelt sind und dafür brennen, alles für den Bezirk zu geben", ist Lobner zufrieden. Was 2022 noch ansteht? "Die Kandidaten den Menschen im Bezirk Gänserndorf vorzustellen und weiter bekannt zu machen."

Landesrat Martin Eichtinger war als Referent beim Konvent der Gänserndorfer ÖVP mit dabei. 

Die Reihung der Kandidaten der Volkspartei im Bezirk Gänserndorf nach dem Beschluss des Bezirkswahlkonventes:

1.René Lobner

2.Michaela Zuschmann

3.René Hefler

4.Kerstin Kemminger

5.Stefan Flotz

6.Ulrike Mühl-Hittinger

7.Elmar Schöberl

8.Verena Gstaltner

9.Clemens Mayer

10.Gertrude Randak

11.Thomas Miksch

12.Nadja Trunner

13.Florian Rabl

14.Petra Busam

15.Andreas Schwab

Werbung
Anzeige